Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 411 / Wertvolle Bücher am 18.11.2013 in Hamburg Lot 95

 
Objektbeschreibung
Slevogt, M., Randzeichnungen zu Mozarts Zauberflöte. Folge von 39 sign. Orig.-Radierungen sowie 8 Tafeln von M. Slevogt. Berlin, P. Cassirer 1920. Lose Bll. unter Passepartout in OPp.-Kassette. 47 : 38 cm.

17. Werk der Panpresse. - 1 von 100 Exemplaren. - Sämtliche Radierungen von O. Militz auf kräftigem, chamoisfarbenen Zandersbütten gedruckt, vom Künstler signiert und unter Passepartout montiert. Zu Beginn mit Titelblatt in Rot und Schwarz sowie einem Tafelverzeichnis. - "Den Ton der Oper und den Ton dieser Oper hat Slevogt in vollkommener Harmonie von Wollen und Vollbringen ausgedrückt, nicht geflissentlich und mit Überlegung, sondern aus dem Instinkt seiner musikalischen und bildnerischen Begabung." (M. J. Friedländer in Kunst und Künstler 1919, zit. nach Caspers) - Kassette beschädigt; sauberes Exemplar.

Rümann 67a. - Söhn 230-276. - Feilchenfeldt/Brandis 147.0. - Caspers 3.17. - Lang 207.

Series of 39 signed orig. etchings and 8 plates by M. Slevogt. Loose matted ll. in orig. boards case. - Case defective; clean copy.

US$: 2.640

95
Max Slevogt
Randzeichnungen zu Mozarts Zauberflöte., 1920.
Schätzung:
€ 3.500
Ergebnis:
€ 3.600

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Max Slevogt - Randzeichnungen zu Mozarts Zauberflöte. - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Max Slevogt - Randzeichnungen zu Mozarts Zauberflöte. - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Was Sie auch interessieren könnte
Max Slevogt - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte