Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 456 / Wertvolle Bücher am 20.11.2017 in Hamburg Lot 411700985

 
Objektbeschreibung
Die Brücke
Katalog zur Ausstellung der K. G. Brücke in der Galerie Arnold, Dresden Schloßstraße. September 1910. Dresden, C. R. Gärtnerische Buchdruckerei H. Niescher (1910).

Berühmter Katalog zur ersten Brücke-Ausstellung mit großartigen Orig.-Holzschnitten von Kirchner, Heckel, Pechstein und Schmidt-Rottluff.

Erster von nur 3 Katalogen mit Originalgraphiken zu Ausstellungen der Künstlergruppe Brücke , von großer Seltenheit. Ein hervorragendes Dokument zur Brücke und des frühen Expressionismus. "Die Auflage dieser Kataloge ist nicht bekannt, wird jedoch die Zahl von 200 kaum überschritten haben. Original-Exemplare haben die Zeiten nur noch in ganz geringem Umfang überdauert" (Söhn). - "Die Ausstellung der Brücke in der Galerie Arnold war in mehrfacher Hinsicht bemerkenswert. Es erschien ein in Gestaltung und Aufmachung einzigartiger, zum ersten Mal von Künstlern selbst konzipierter Katalog, der das gesteigerte Selbstbewußtsein der Gruppe verdeutlichte .. An dem Katalog fallen folgende Besonderheiten auf: er enthält Original-Holzschnitte, die als Ersatz für vermutlich zu teure photographische Reproduktionen einen Teil der ausgestellten Werke wiedergeben. Originell und für die enge Verbundenheit der Künstler untereinander bezeichnend ist, daß die Holzschnitte nach den Gemälden meist von einem anderen Künstler stammen und damit von einem anderen künstlerischen Temperament ausgeführt wurden als die ausgestellten Werke selbst. Die Holzschnitte sind nicht nur Hinweis auf ein kongeniales Verständnis unter den Malerfreunden, sondern sie zeigen auch, wie eng hier der künstlerische Ausdruck von Grafik und Malerei beieinander liegen" (Stationen der Moderne) - Mit den Holzschnitten von Erich Heckel: Titelholzschnitt (Dube 177 I). - Fränzi (Dube 179 I). - Müssige Weiber (Dube 180 I). - Schlafender (Dube 178 I). - Von Ernst Ludwig Kirchner: Rudernde Samoanerin (Dube 721). - Mann und Frau (Dube 723). - Badende (Dube 726). - Sitzender Akt (Dube 722). - Sandgräber am Tiber (Dube 721). - Tanz (Dube 724). - Mitglieder (Dube 700). - Passivmitgliederverzeichnis (Dube 701-704). - Von Max Pechstein: Sitzender Mann (Krüger 92). - Artistin (Krüger 93). - Badende (Krüger 94). - Von Karl Schmidt-Rottluff: Haus im Park (Schapire 49). - Schnitter (Schapire 50).

EINBAND: Gelbbrauner Orig.-Umschlag mit Holzschnitt von E. Heckel auf dem Vorderdeckel in privater angefertiger Mappe. 23,5 : 18,5 cm.- ILLUSTRATION: Mit 20 (inkl. Umschl.) meist blattgroßen Orig.-Holzschnitten von E. L. Kirchner, E. Heckel, M. Pechstein und K. Schmidt-Rottluff.- KOLLATION: 18 Bll.- ZUSTAND: Im Randbereich tls. minimal fleckig, Umschlag und erste 3 Bll. mit durchgeh. Längsknickspur (Textbl. fachmännisch und unauffällig restauriert), 2 Bll. mit Eckknick. Umschlag etw. fleckig und im Rückenbereich mit kleinen Ausbesserungen.

LITERATUR: Söhn, HDO VI, 607. - Jentsch 2. - Reed S. 187. - Riffkind-Collection 1015, 1018, 1019, 1024, 1424 1-5, 1429, 1431, 1433-37, 2214, 2215, 2217, 2532, 2533. - Kat. Collection Fred Feinsilber 2006, 139. - Stationen der Moderne S. 90ff.

Scarce catalogue of the "Brücke" exhibition in the Galerie Arnold, Dresden, September 1910. With 20 woodcuts by Kirchner, Schmidt-Rottluff, Heckel and Pechstein. Orig. ochre wrappers. - Partly minimally stained at the margins, front cover and first 3 leaves with crease (affecting entire page, professional and inconspicuous restored), 2 leaves with marginal crease. Wrappers slightly stained and with minim. repairs at the spine.

Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 31 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 31 %, Teilbeträge über € 200.000 29 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 23 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 23%, Teilbeträge über € 200.000 21% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
411700985
Brücke
Brücke-Katalog, 1910.
Schätzpreis: € 18.000
+
 


Weitere Abbildungen
  - Brücke-Katalog - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
  - Brücke-Katalog - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
  - Brücke-Katalog - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
  - Brücke-Katalog - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
  - Brücke-Katalog - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
  - Brücke-Katalog - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
  - Brücke-Katalog - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
  - Brücke-Katalog - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung