Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 456 / Wertvolle Bücher am 20.11.2017 in Hamburg Lot 518

 
Objektbeschreibung
[Keller, Heinrich]
Zonen-Gemaelde, oder Darstellung der jedem Himmelsstriche eigenthümlichen organischen Naturgeschöpfe. 700 Abbildungen der merkwürdigsten Menschengattungen, Thiere, Pflanzen und Gegenden der Erde. Winterthur, C. Studer 1854.

Schönes Exemplar dieses seltenen zoologischen und botanischen "Panoramas der Welt".

Dritte "verbesserte und verschönerte" Auflage. Mit den detailreichen, lithographierten Tafeln mit zahlr. Tier- und Pflanzenarten sowie Bewohnern der verschiedenen Länder mit ihren Trachten und Lebensgewohnheiten. - Ohne die Weltkarte von Heinr. Keller und den begeitenden Text von J. Bremy-Wolf.

EINBAND: Illustrierter lithographierter Orig.-Umschlag. 46 : 60 cm. - ILLUSTRATION: Folge von 10 kolor. lithographierten Tafeln. - ZUSTAND: Ränder unterschiedl. fleckig, 1 Tafel stärker betroffen und mit Randeinrissen und Fehlstelle im ob. Rand, 2 Tafeln leicht beschnitten (1 im unt. Rand mit montiertem Verlagsschild "Colorirtes Exemplar"), die letzten beiden Tafeln unten mit Nagespuren. Umschlag knitterfaltig und mit kl. hinterlegten Randeinrissen.

LITERATUR: Vgl. Nissen 2172 (2. Auflage) und Brun II, 160 (unter Heinrich Keller IV).

Complete copy of this zoological and botanical "Panorama der Welt". Third edition. Illustrated lithographed orig. wrapper. 46 : 60 cm. Series of 10 colored lithographed plates. - Margins with various degrees of staining, 1 plate stronger affected and with marginal splits and losses in upper margin, 2 plates slightly trimmed (1 with mounted label "Colorirtes Exemplar" in lower margin), last two plates with gnaw marks at bottom. Wrapepr creased and with small rebacked marginal splits.

518
Heinrich Keller
Zonen-Gemälde, 3. Auflage 1854. Plano., ca. 1840.
Nachverkaufspreis: € 2.000
+
 


Weitere Angebote zu Heinrich Keller
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Heinrich Keller "Zonen-Gemälde, 3. Auflage 1854. Plano."
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 23 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 23%, Teilbeträge über € 200.000: 21% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.