Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 464 / Wertvolle Bücher am 28.05.2018 in Hamburg Lot 533

 
Objektbeschreibung
Marx Rumpolt
[Ein new Kochbuch. Frankfurt, J. Saur für P. Fischer Erben 1604].

Das erste illustrierte deutsche Kochbuch. "Dieses monumentale Werk stellt mit einem Schlag alles bis dahin Erschienene auf diesem Gebiet in den Schatten. Kein anderes Land konnte sich rühmen, auch nur annähernd etwas Gleichwertiges herausgebracht zu haben" (Harry Schrämli).

Dritte Ausgabe dieses umfangreichen Kochbuchs der Renaissance, von großer gastronomischer wie kulturgeschichtlicher Bedeutung, erschien erstmals 1581. - Der aus Ungarn stammende "Churf. Meintzische Mundtkoch" Marx Rumpolt war an vielen herrschaftlichen Höfen Europas als Koch tätig, darunter in der Küche der Königin von Dänemark, der er dieses Werk widmete. "Dieses Buch ist eine Berufskunde, wie man sie sich nicht besser vorstellen kann. Vom kulturgeschichtlichen Standpunkte ist das Werk hochinteressant, gibt es doch einen umfassenden Überblick über das gesamte Gebiet der Gastronomie .. Zum ersten Mal stoßen wir auf die Kartoffel, und zwar mit nur einem einzigen Rezept, das merkwürdigerweise unserer 'Rösti' ähnelt" (Schraemli). - Der schöne, 1581 datierte Einband mit reicher Rollenprägung: Leben Christi; Kreuzigung (auf dem Stein dat. 1558), Verkündigung, Taufe und Auferstehung (Haebler II, S. 35), die beiden Mittelplatten zeigen Justitia und Fortuna.

EINBAND: Zeitgenössischer Schweinsledereinband über Holzdeckeln mit reicher Blindprägung und 2 Messingschließen. Folio. 32 : 20 cm. - ILLUSTRATION: Mit großem Wappenholzschnitt, 147 Textholzschnitten (tlw. wdh.) von Jost Amman, Virgil Solis, Hans Weiditz, dem Petrarcameister u. a. sowie 1 großen Druckermarke am Schluß. - KOLLATION: 5 (st. 6) nn., 41 num., 1 w., 196 (st. 199) röm. num. Bll., 3 nn. Bll. (d. l. w.). - ZUSTAND: Ohne das Titelblatt und die röm. num. Bll. 23, 24 und 49. - Etw. gebräunt, erste Bll. mit Fingerspuren, letzte im Rand etw. fleckig, 8 Bll. mit Randeinriß, 1 Bl. mit Eckabriß. Einbd. etw. fleckig, 1 Ecke bestoßen, fehlt ein bewegliches Schließelement. Insges. noch gutes Exemplar dieses Gebrauchsbuches.

LITERATUR: Weiss 3285. - Horn/Arndt 87. - Vicaire Sp. 763. - Cagle 504 Anm. - Notaker 715.7. - Schraemli (Sotheby's) 432. - VD 17, 12:631450P. - Becker, Amman 32 d. - Nicht bei Simon und Oberlé.

Third edition of this monumental cookery book. "The most extensive gastronomic account todate; it includes for the first time a receipe for potatoes" (Schraemli). With large armorial woodcut, 147 woodcuts in text by J. Amman, Virgil Solis, H. Weiditz and others, and large woodcut printer's device at end. Contemp. blindstamped pigskin over wooden boards with 2 brass clasps. - Lacking title leaf and Roman numb. leaves 23, 24 and 49. Partly browned, first leaves fingerstained, last leaves stained in the margins , 8 leaves with marginal tear, 1 leaf with corner tear off. Binding slightly stained, 1 corner bumped, lacking 1 movable clasp. Else good copy. (R)

533
Marx Rumpolt
Ein new Kochbuch. 3. Ausgabe, 1604.
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 11.685

(inkl. 23% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Marx Rumpolt - Ein new Kochbuch. 3. Ausgabe - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Was Sie auch interessieren könnte
Marx Rumpolt - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte