Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 464 / Wertvolle Bücher am 28.05.2018 in Hamburg Lot 34

 
Objektbeschreibung
Frederick Sander
Reichenbachia. Orchids illustrated and described. 4 Teile in 7 Bänden. St. Albans, London u. a., F. Sander und J. French für H. Sotheran 1888-1894.

Monumentales Blumenwerk mit zahlreichen Großfolio-Tafeln von Orchideen. "Important and authoritive work for orchid growers." (Sitwell/Blunt)

Erste Ausgabe. - 1 von 100 Exemplaren der vom Verfasser signierten Vorzugsausgabe auf besserem Papier, die eleganten Tafeln nach Henry George Moon, W. H. Fitch und A. H. Loch auf Karton montiert. - Umfassende und aufwendig hergestellte Monographie, die vor allem Orchideenarten aus Lateinamerika, Südostasien und Madagaskar beschreibt. Benannt zu Ehren des großen Orchideenforschers Heinrich Gustav Reichenbach. Mit Text in Englisch, Französisch und Deutsch. Vorhanden: 1st Series: 3 Teile in 2 Bänden. - 2nd Series: 4 Teile in 2 Bänden. - Frederick Sander (eigtl. Heinrich Friedrich Conrad S., 1847-1920), gebürtiger Deutscher aus Bremen, ging 1865 nach St. Albans in England. Er betrieb mehrere erfolgreiche Gärtnereien und Orchideenzuchten (neben St. Albans in Summit, New Jersey und in St. André, Brügge) und erwarb sich den Ruf einer Authorität auf dem Gebiet der Orchideenzucht. "Outstanding grower, hybridizer and introducer of orchids." (Stafleu/Cowan)

EINBAND: Braune Halbmaroquinbände der Zeit mit Rückenvergoldung und Goldschnitt. 70 : 54 cm. - ILLUSTRATION: Mit 192 farblithographischen Tafeln. - ZUSTAND: Text im Rand tlw. leicht stockfleckig und staubschmutzig, Tafeln insgesamt sauber, ca. 10 Tafeln vor allem in der 2nd Series mit den Schutzblättern verklebt, ca. 10 Tafeln mit kl. Farbabrieb, vordere Innengelenke tlw. leicht gelockert. Einbände beschabt und bestoßen.

LITERATUR: Nissen BBI 1722 - Stafleu/Cowan 10.219 - Sitwell/Blunt S. 135. - De Belder 318.

1 of 100 numbered copies of the deluxe edition printed on better paper (the plates all mounted on cardboard), signed by the author. First edition of this monumental, lavishly produced monograph on orchids, named in honour of the famous orchidologist Heinrich Gustav Reichenbach. Complete copy consisting of 1st series, part 1 and 2 in 3 volumes and 2nd series part 1 and 2 in 4 volumes. With altogether 192 lithogr. plates, printed in color. Contemp. half morocco with gilt decoration on spine and gilt edges. - Text partly slightly foxed and dustsoiled in the margins, plates more or less clean. About 10 plates mainly of the 2nd series stuck to the protective tissue, about 10 plates with small defects to colored area. Bindings bumped and scraped.

34
Frederick Sander
Reichenbachia. 7 Bände, 1888- 1894.
Schätzpreis: € 20.000
+
 


Weitere Abbildungen
Frederick Sander - Reichenbachia. 7 Bände - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Frederick Sander - Reichenbachia. 7 Bände - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Frederick Sander - Reichenbachia. 7 Bände - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Frederick Sander - Reichenbachia. 7 Bände - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Frederick Sander "Reichenbachia. 7 Bände"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 23 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 23%, Teilbeträge über € 200.000: 21% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.