Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 464 / Wertvolle Bücher am 28.05.2018 in Hamburg Lot 351

 
Objektbeschreibung
Edward Young
The complaint and the consolation; or, night thoughts. London, R. Noble für R. Edwards 1797.

Erste Ausgabe mit den phantasievollen und dynamischen Blake-Illustrationen zu Youngs Nachtgedanken über das Mysterium von Tod und Unsterblichkeit.

"Der Verleger Richard Edwards hatte die Idee, eine reich ausgestattete Ausgabe von Youngs Night Thoughts , einer sehr beliebten 'Friedhofs'-Dichtung, herauszugeben, die ausschließlich von Blake illustriert und auf Subskriptionsbasis nach dem Vorbild solcher Veröffentlichungen wie Boydells Shakespeare Gallery verkauft werden sollte .. Die meditative Form von Youngs Dichtung lag Blake besonders, und er wurde durch sie sowohl in seiner bildnerischen wie dichterischen Metaphorik tief beeinflußt, obwohl er Youngs Zugeständnis an die Vernunft, der bei Young eine Aufgabe auf dem Weg zur Erlösung zugestanden wird, argwöhnisch gegenüberstand" (Bindman). In den Jahren 1796 bis 1797 entwarf Blake 537 Aquarelle, von denen letztlich nur die vorhandenen 43 Verwendung fanden. Auch bei unbeschnittenen Exemplaren ist das Papier meist nur wenig größer als die Kupferplatten, so daß selbst dort die Plattenränder nicht erscheinen.

EINBAND: Halblederband um 1900 mit Rückenvergoldung und Ganzgoldschnitt. 41 : 32,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 4 gestochenen Zwischentiteln und 39 gestochenen Bordüren von William Blake. - KOLLATION: VIII S., 1 Bl., 95 S. (inkl. Zwischentitel). - ZUSTAND: Ohne das meist fehlende letzte Blatt mit dem Tafelerklärungen (in Kopie beiliegend). - Tls. leicht gebräunt und stockfl. (Vorsätze stärker). Kanten berieben. Gutes breitrandiges Exemplar auf chamoisfarbenem Papier. - PROVENIENZ: Gest. Exlibris und hs. Besitzeintrag von der britischen Malerin Jane May Style (1853-1938), dat. 1889.

LITERATUR: Keynes 70. - Ray 3. - Lowndes IV, 3021. - E. Doheny Coll. V, 1707. - Bindman, Blake-Kat. Hamburg 1975, Nr. 120.

First edition with the Blake illustrations. With 4 engr. half titles and 39 engr. borders by William Blake. Half calf with gilt spine and gilt edges. - Lacking last leaf with explanation of the engravings (enclosed in photocopy), which is frequently lacking. Slightly browned and here and there foxed (endpapers stronger). Edges rubbed. Broad-margined copy on creme paper.

351
Edward Young
The complaint, and the consolation, 1797.
Schätzpreis: € 6.000
+
 


Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Edward Young "The complaint, and the consolation"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 23 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 23%, Teilbeträge über € 200.000: 21% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.