Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 464 / Wertvolle Bücher am 28.05.2018 in Hamburg Lot 98

 
Objektbeschreibung
Christian Schad
20 Schadographien zu Gaspard de la Nuit von Aloysius Bertrand - oder die Hochzeit mit dem Geist Dadas. Rottach-Egern 1979.

Portfolio-Ausgabe in 40 Exemplaren mit 20 signierten Orig.-Schadographien.

1 von 40 numerierten Exemplaren der Ausgabe A mit der Orig.-Radierung Scarbo von C. Schad und 20 signierten, numerierten und bezeichneten Orig.-Schadographien, mit Datierungen zwischen 1962 und 1977. Beigefügt ist der Textband mit dem Prosagedicht von A. Bertrand in der Übersetzung von C. Schad. Der bibliophile, auf Bütten gedruckte Textband enthält 2 weitere signierte, numerierte und datierte Orig.-Schadographien sowie 2 ganzseitige signierte und numerierte Orig.-Holzschnitte von Christian Schad. "Es ist wohl der wichtigste Beitrag zur Kunst der 60er und 70er Jahre. Weder Photo noch Graphik, gehören die Schadographien zu einem noch kaum erkannten Niemandsland der Moderne. Zwischen 1976 und 1979 erscheinen die großen Portfolios der Schadographien: Hommage à Dada , Gaspard de la nuit , 10 Studien zu Bertrand" (Richter). Christian Schad (1894-1982), u. a. Mitglied der frühen Dada-Bewegung, veröffentlichte bereits 1918 erste Fotogramme und engagierte sich für die "kameralose" Fotografie. "Es sind dies Photogramme von 'objects trouvés', vor allem aber Papierschablonen, zerrissene Zeitungspapiere und anderes, die er auf Photopapier anordnete und dann aufbelichtete. Diese Bilder in großer Vielfalt zeigen phantatische Formen einer schattenrißartigen Lichtgraphik, abstrakte helle Gebilde auf dunklem Grund, die sich alle ohne Kamera, zumeist durch flache Gegenstände, auf dem lichtempfindlichen Papier abbildeten." (Koschatzky). - Mit einem weiteren Text von K. Leonhard Nachtstücke .

EINBAND: Lose Tafeln und Textband in Orig.-Leinen Kassette. 60,5 : 43,5 cm und Orig.-Broschur im Format 48,5 : 33,5 cm. - ILLUSTRATION: Die 20 Schadographien für das Portfolio in den Formaten 17 : 12 cm bis 26 : 20 cm auf weißen Kartons (58 : 42) montiert. Der Textband enthält 2 weitere signierte Schadographien sowie 2 signierte Holzschnitte, 3 Holzschnittvignetten sowie 10 Reproduktionen nach den Abstraktionen der Schadographien von Genf 1919/20.

LITERATUR: Richter S. 17 und S. 126ff. - Vgl. Mißelbeck S. 211, Koschatzky, Die Kunst der Photographie S. 161.

Portfolio edition in 40 copies with 20 signed orig. schadographs. 1 of 40 numbered copies of the de-luxe edition A. Loose plates and text volume in orig. cloth case and orig. wrappers. Text volume with 2 more signed Schadographs and 2 signed woodcuts, 3 woodcut vignettes and 10 reproductions after abstractions by Schadographs made in Genva in 1919/20.

98
Christian Schad
Gaspard de la nuit, 1980.
Nachverkaufspreis: € 3.000
+
 


Weitere Abbildungen
Christian Schad - Gaspard de la nuit - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Christian Schad - Gaspard de la nuit - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Christian Schad - Gaspard de la nuit - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Christian Schad - Gaspard de la nuit - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Christian Schad - Gaspard de la nuit - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Christian Schad - Gaspard de la nuit - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Christian Schad - Gaspard de la nuit - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Christian Schad - Gaspard de la nuit - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Christian Schad - Gaspard de la nuit - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Christian Schad "Gaspard de la nuit"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 23 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 23%, Teilbeträge über € 200.000: 21% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Christian Schad - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte