Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 464 / Wertvolle Bücher am 28.05.2018 in Hamburg Lot 24

 
Objektbeschreibung
Maria Sybilla Merian
Der Raupen wunderbare Verwandelung, und sonderbare Blumen-nahrung. 2 Teile in 1 Band. Nürnberg, Joh. A. Graff und Frankfurt/Leipzig, D. Funk 1679-83.

Erste Ausgabe von Maria Sybilla Merians berühmten Raupenbuch. Das erste wissenschaftliche, auf exakter Naturbeobachtung beruhende Werk der Insektenkunde machte die Tochter des großen Kupferstechers und Verlegers Matthäus Merian mit einem Schlag weithin bekannt.

Guterhaltenes und vollständiges Exemplar mit beiden zu ihren Lebzeiten erschienenen Teilen, so sehr selten. Erst 1717 erschien noch ein dritter Band.
Maria Sibylla Merian, die seit ihrer Jugend Insekten beobachtet und gesammelt hatte, züchtete Schmetterlinge selbst, um sie näher studieren zu können. Ihre dabei gewonnenen Erkenntnisse nebst den zahlreichen Skizzen bildeten die Grundlage für das vorliegende Werk. Die prächtigen Kupferstiche zeigen die Entwicklungsstadien (Ei, Raupe, Puppe und Imago) verschiedener Schmetterlingsarten zusammen mit ihrer jeweiligen Futterpflanze und berücksichtigen somit erstmals auch den Lebensraum.

EINBAND: Zeitgenössischer Pergamentband. 21,5 : 16 cm. - ILLUSTRATION: Mit 2 gestochenen Titeln und 100 Kupfertafeln (3 ankoloriert) von M. S. Merian. - KOLLATION: 3 Bll., 102 S.; 5 Bll. (d. l. w.); 3 Bll., 100 S., 2 Bll. - ZUSTAND: Tafeln tls. gering stockfleckig, Text meist etw. gebräunt, erster gest. Titel leicht fleckig, erste 3 Bll. mit minim. Randläsuren. Vord. Innengelenk etw. gelockert, flieg. Vorsatzbl. gelöst. Deckel leicht verzogen. Insgesamt jedoch gutes und breitrandiges Exemplar, die Kupfer in klaren Abdrucken.

LITERATUR: Nissen, Bot. 1342. - Rücker 31-36. - Horn/Schenkling 14990.

First edition of both parts of Merian's famous study of caterpillars and their transformation into butterflies. Each of the hundred plates is accompanied by a simple but scientifically rigorous text written by the artist on the basis of her own observations. 2 parts in 1 volume. With 2 engr. titles and 100 copperplates. Contemp. vellum. - Plates partly minimal foxed, some browning to text leaves, first engr. title slightly stained, first 3 leaves with minim. marginal defects. Front inner hinge loosened, flying endpaper detached, boards slightly bowed. In general good and broadmargined copy with fine impressions of the engravings.

24
Maria Sibylla Merian
Der Raupen wunderbare Verwandelung, 1679.
Schätzpreis: € 10.000
+
 


Weitere Abbildungen
Maria Sibylla Merian - Der Raupen wunderbare Verwandelung - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Maria Sibylla Merian - Der Raupen wunderbare Verwandelung - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Maria Sibylla Merian - Der Raupen wunderbare Verwandelung - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Maria Sibylla Merian "Der Raupen wunderbare Verwandelung"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 31 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 31 %, Teilbeträge über € 200.000 29 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 23 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 23%, Teilbeträge über € 200.000 21% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Maria Sibylla Merian - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte