Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 472 / Wertvolle Bücher am 26.11.2018 in Hamburg Lot 239

 
Objektbeschreibung
Octavio Paz
Petrificada petrificante. Traduit par Claude Esteban. Paris, Maeght 1978.

Von Tàpies und Octavio Paz geschaffenes Künstlerbuch, das eine herausragende Verbindung von Paz' Poesie der "terra muerta" mit Tàpies Original-Radierungen zeigt: "Versteinernde Versteinerte".

1 von 50 arabisch numerierten Exemplaren, jedoch ohne die separate Suite. Im Druckvermerk von Autor und Künstler signiert. - Text in Spanisch und Französisch.

EINBAND: Lose Lagen in illustrierter und blindgeprägter Orig.-Broschur in Orig.-Leinenkassette mit Illustration auf dem vorderen Deckel. 52 : 42 cm. - ILLUSTRATION: Mit 8 (1 signierten) Orig.-Radierungen in Aquatinta und Carborundum von A. Tàpies. - ZUSTAND: 1 Tafel und wenige Bll. am Seitensteg verblichen, sonst sauberes Exemplar. Kassette mit leichten Bereibungen.

LITERATUR: Galfetti 698-705.

1 of 50 arab. numb. copies, lacking the additional suite. Publisher's imprint signed by the artist and the author. Loose sheets in orig. wrappers and orig. cloth case. - 1 plate and few leaves at the foredge sunned, otherwise clean copy. Case slightly rubbed.

239
Octavio Paz
Petrificada petrificante, 1978.
Schätzpreis: € 2.000
+
 


Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Octavio Paz "Petrificada petrificante"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 31 % Aufgeld
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 31 %, Teilbeträge über € 200.000 29 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 23 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 23%, Teilbeträge über € 200.000 21% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.