Ketterer Kunst Logo

Detailsuche


Lexikon
Kritischer Realismus

Mit dem Terminus des Kritischen Realismus wird im Allgemeinen jede realistische Kunstform bezeichnet, die ihren Gegenstand auf der Grundlage von sozial- oder gesellschaftskritischen Überlegungen gefunden hat. Im Besonderen meint Kritischer Realismus jedoch eine ab den späten 1960er Jahren in Europa wie den USA auftretende Kunstform, die rein stilistisch meist Pop Art oder Fotorealismus nahe steht und mit deren Stilmitteln kritische Inhalte umsetzt. Der Kritische Realismus ist mit dieser inhaltlichen Tendenz deutlich ein Kind seiner Zeit, der Ära von Studentenrevolte, Emanzipation, Öko- und Anti-AKW-Bewegung. Anknüpfen konnte der Kritische Realismus an den Verismus der Neuen Sachlichkeit.
Die auch in der Pop Art gepflegte, gezielt kombinierende Technik der Fotomontage und der Collage war ein beliebtes Stilmittel des Kritischen Realismus, konnten auf diese Weise doch die Missstände in der Gesellschaft und zugleich kontrastierend deren Missachtung durch den Bürger aufgezeigt werden. Exemplarisch zeigt sich dieses Ansinnen in Wolf Vostells (1932-98) "Miss America" von 1968, einem Werk, das ein schockierendes Pressefoto aus dem Vietnamkrieg mit einer belanglosen Modefotografie verbindet. Ähnlich arbeitete etwa der Berliner Peter Sorge (1937-2000), der den erzieherischen Anspruch des Kritischen Realismus betonte.
Harald Duwe (1926-84) aus Hamburg befasste sich in seinen Werken besonders häufig mit der Situation der Kinder innerhalb einer geänderten Lebenswirklichkeit - seinem "Florian" von 1974 wird beispielsweise von Müllaufhäufungen fast der Lebensraum genommen.
Johannes Grützke (geb. 1937) führte die gesellschaftlichen Missstände in einer karikierend überzeichneten Manier vor Augen. Im Bereich der Graphik des Kritischen Realismus ist insbesondere Klaus Staeck (geb. 1938) anzuführen.
Der Kritische Realismus ist zusammenfassend eine durch den realistischen Zugriff, die Sujetwahl und einen didaktischen Unterton verbundene Bewegung der Kunst, die ihren Höhepunkt in den späten 1960er und den 1970er Jahren erlebte.


Lexikon:
A  B  C  D  E  F  G  H  I  J  K  L  M  N  O  P  Q  R  S  T  U  V  W  Y  Z