Ketterer Kunst Logo

Detailsuche


Lexikon
Manuskripte

Manuskript kommt aus dem lateinischen manu scriptum = mit der Hand geschrieben. Die eigenhändige Urschrift eines Verfassers (Autograph) wird Manuskript genannt. Darüber hinaus wird der Begriff Manuskript im weitesten Sinne für jedes handangefertigte Schriftstück benutzt. Die Handschrift wird dem Druckwerk gegenüber gestellt. Sämtliche aus dem Altertum und Mittelalter vor der Erfindung der Druckkunst erhaltenen Texte, Bücher, Urkunden, Briefe sind demnach Manuskripte.

Als Vorläufer sind die ägyptischen Totenbücher (Papyrusrollen) zu nennen, deren Einfluß auf die spätantike westliche und byzantinische Handschriftenkunst zu beachten ist. Seit dem 4. Jh. n. Chr. sind Schriftstücke auf linierten Pergamentblättern nachweisbar und etwa seit dem 13. Jh. auch auf Papier. Wichtige Textstellen, Kolumnen oder Überschriften wurden häufig farblich in Rot oder gelegentlich auch Blau hervorgehoben, in aufwendigen Handschriften sind die Anfangsbuchstaben (Lombarden) ebenfalls farblich abgesetzt. Große farblich, durch Verzierungen oder Illustrationen hervorgehobene Initialen finden sich vor allem in Kapitelüberschriften. Die Illustratoren dieser Buchmalerei nennt man auch Miniatoren. Im frühen und hohen Mittelalter wurden diese Prachthandschriften vor allem in den Skriptorien der Klöster (überwieg. bei den Benediktinern und Zisterziensern) hergestellt. Ganze, nach Regionen geordnete Schreibschulen entstanden, darunter Sankt Gallen, Reichenau, Fulda, Regensburg u. a.

In der Renaissance-Zeit wurden kostbare Handschriften vor allem an den Fürstenhöfen angefertigt. Große Bibliotheken besitzen auch heute noch umfangreiche Handschriftensammlungen, wie z.?B. Codex Vaticanus, Codex argenteus, Codex aureus und die Manessische Handschrift.

Zu nennen ist außerdem die differenzierte Verwendung des Begriffes Manuskript für den Buchdruck. Jede Vorlage die zum Absetzen bestimmt ist, nennt sich Manuskript, egal ob sie hand- oder maschinengeschrieben, bereits einmal gedruckt oder ob der Satz ein Buch, Plakat, eine Anzeige o. a. ist.



Angebote zu Manuskripte