Ketterer Kunst Logo

Detailsuche


Lexikon
Zoologische Literatur

Die Zoologie, ein Teilgebiet der Biologie, befaßt sich mit allen Erscheinungen des tierischen Lebens. Die Morphologie untersucht dabei die Gestalt, die Anatomie den Körperbau, die Physiologie die Lebensfunktionen, die Onto- und Phylogenese die Individual- und Stammesentwicklung, die Paläozoologie die fossilen Tiere, die Systematik die verwandtschaftlichen Zusammenhänge, die Taxonomie die Benennung der Arten, die Ökologie ihre Beziehungen zur Umwelt, die Tiergeographie ihre Verbreitung und die Verhaltensphysiologie ihr Verhalten.

Für die Geschichte der zoologischen Literatur spielt die Illustration eine wichtige Rolle. Anfangs meist in Holzschnitt, wurden sie später in Kupferstich, Holzstich und Lithographie reproduziert. Klassiker der zoologischen Literatur und Buchillustration sind Conrad Gesners Historiae animalium (Zürich 1551), Salvianis Aquatilium animalium 1554, Buffons Histoire naturelle (1749) und Thomas Bewicks History of Quadrupeds (1790).



Angebote zu Zoologische Literatur