Auktion: 306 / Modern Art und Post War am 05.12.2006 Lot 186

 
Renée Sintenis - Kleine Daphne


 
186
Renée Sintenis
Kleine Daphne, 1918.
Bronze
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 11.305

(inkl. 19% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Kleine Daphne. 1918.
Bronze mit brauner und roter Patina. Auf Marmorsockel.
Buhlmann 63. Unterhalb der linken Ferse mit dem gestempelten Monogramm. Höhe: 28,2 cm (11,1 in). [AS] cm ( in)

PROVENIENZ: Sammlung Maximilian Müller-Jabusch (ehemaliger Pressechef der Deutschen Bank).
Privatsammlung Niederlande.

LITERATUR: R. Crevel/G. Biermann, Renée Sintenis, Berlin 1930, S. 22 (mit Abb.).
Wolfgang Stechow, Apollo und Daphne, Leipzig/Berlin 1932, Abb. 63.
Hanna Kiel, Renée Sintenis, Berlin 1935, S. 18 (mit Abb.).
Hanna Kiel, Renée Sintenis, Berlin 1956, S. 16 (mit Abb.).
C.L. Kuhn, German Expressionism and Abstract Art: The Harvard Collections, Cambridge 1957, S. 71, Abb. 116.
H. Westhoff-Krummacher, Die Bildwerke seit 1800 im Wallraf-Richartz-Museum und im öffentlichen Besitz der Stadt Köln, Köln 1965, S. 243 (mit Abb.).

186
Renée Sintenis
Kleine Daphne, 1918.
Bronze
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 11.305

(inkl. 19% Käuferaufgeld)