Auktion: 375 / Kunst nach 45 / Zeitgenössische Kunst am 04.12.2010 in München Lot 203

 
Wolfgang Hollegha - Ohne Titel


 
203
Wolfgang Hollegha
Ohne Titel, 1971.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 50.020

(inkl. 22% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Öl auf Leinwand
Rechts unten signiert und datiert. 153,5 x 160 cm (60,4 x 62,9 in)

PROVENIENZ: Privatsammlung Österreich.

Wolfgang Hollegha, Pionier der abstrakt-expressiven Malerei in Österreich, gründet 1956 gemeinsam mit Markus Prachensky, Arnulf Rainer und Josef Mikl die Malergruppe St. Stephan. 1958 wird der Künstler mit dem Guggenheim-Preis ausgezeichnet und im folgenden Jahr vom New Yorker Kunstkritiker Clement Greenberg zu einer Gruppenausstellung mit den amerikanischen Stars der abstrakten Malerei wie Barnett Newman und Kenneth Noland eingeladen. Im Anschluss stellt Hollegha zweimal im Guggenheim Museum New York und 1964 auf der documenta III in Kassel aus. Zum 80. Geburtstag des 1990 mit der Ehrenmedaille der Stadt Wien ausgezeichneten Künstlers werden Holleghas impulsive Gemälde in einer großen Geburtstagsausstellung in der Galerie Ulysses, Wien, präsentiert. Arbeiten Holleghas befinden sich in zahlreichen bedeutenden Sammlungen wie der Albertina, Wien, und der Sammlung Essl, Klosterneuburg. [JS].

203
Wolfgang Hollegha
Ohne Titel, 1971.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 50.020

(inkl. 22% Käuferaufgeld)