Auktion: 388 / Alte Meister und Kunst des 19. Jahrhunderts am 26.04.2012 in München Lot 134

 
Adolph von Menzel - Drei sitzende Kinder und ein Kinderköpfchen, Aquarellproben


 
134
Adolph von Menzel
Drei sitzende Kinder und ein Kinderköpfchen, Aquarellproben, 1860.
Bleistiftzeichnung
Schätzung:
€ 6.000
Ergebnis:
€ 6.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Drei sitzende Kinder und ein Kinderköpfchen, Aquarellproben. Mitte 1860er Jahre.
Bleistiftzeichnung.
Unten links mit dem Nachlassstempel (nicht bei Lugt). Auf Velin. 12,5 x 18,3 cm (4,9 x 7,2 in), blattgroß.
Skizzenblatt, teils mit Aquarellproben übermalt. Verso in Aquarellproben Studie zu zwei Armen, Garn haltend.

Wir danken Herrn Dr. Claude Keisch, ehemals Nationalgalerie Berlin, für die wissenschaftliche Beratung und die Bestätigung der Authentizität der vorliegenden Arbeit anhand von Fotomaterial.

PROVENIENZ: Kunsthandlung Julius Böhler, München.

Bei den dargestellten Kindern handelt es sich wohl um Menzels Nichte Margarete und seinen Neffen Otto (geboren 1860 bzw. 1861), die er mehrfach darstellte. [CB].

134
Adolph von Menzel
Drei sitzende Kinder und ein Kinderköpfchen, Aquarellproben, 1860.
Bleistiftzeichnung
Schätzung:
€ 6.000
Ergebnis:
€ 6.250

(inkl. 25% Käuferaufgeld)