Auktion: 388 / Alte Meister und Kunst des 19. Jahrhunderts am 26.04.2012 in München Lot 105

 
Johann Adam Klein - 2 Bll.: Der Landschaftsmahler auf der Reise. J.C. Erhard


 
105
Johann Adam Klein
2 Bll.: Der Landschaftsmahler auf der Reise. J.C. Erhard, 1814.
Radierung
Schätzung:
€ 600
Ergebnis:
€ 788

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
2 Bll.: Der Landschaftsmahler auf der Reise. J.C. Erhard. 1814/1822.
Radierungen.
Jahn 131 II (von II) und 255 II (von II). In den Platten signiert, datiert, bezeichnet und betitelt. Ganz ausgezeichneter (Jahn 131) und ausgezeichneter Druck auf festem Velin (eins mit Wasserzeichen "H[einrich] Oser Super fein [Basel]"), mit vollem Rand, bzw. mit ca. 1 cm schmalem Rand um die Plattenkante. Bis: 13,8 x 19 cm (5,4 x 7,4 in). Papier bis: 21 x 26 cm (8,3 x 10,2 in).
Klein porträtiert auf diesen Blättern seine beiden Nürnberger Malerfeunde Johann Jakob Kirchner und Johann Christoph Erhard. Kirchner sitzt zeichnend am Ufer der Donau, Erhard auf einer Bank im Park Aigen bei Salzburg, ebenfalls in seinem Skizzenbuch zeichnend. Das Bildnis von Erhard, der im Januar 1822 in Rom verstorben war, entwirft Klein als Titelvignette zu dessen Nachlass. [CB].

105
Johann Adam Klein
2 Bll.: Der Landschaftsmahler auf der Reise. J.C. Erhard, 1814.
Radierung
Schätzung:
€ 600
Ergebnis:
€ 788

(inkl. 25% Käuferaufgeld)