Auktion: 415 / Klassische Moderne am 06.06.2014 in München Lot 86

 
86
Ernst Wilhelm Nay
Badende an der Steilküste, 1938.
Farbholzschnitt
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 32.940

(inkl. 22% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Badende an der Steilküste. 1938.
Farbholzschnitt.
Gabler 19. Signiert und datiert. Eines von ca. 8-10 Exemplaren, Handdruck des Künstlers. Auf chamoisfarbenem Velin. 35,2 x 48,5 cm (13,8 x 19 in). Papier: 54 x 75 cm (21,2 x 29,5 in).
[KD].

Der Einfluss der Grafik des Expressionismus ist an den vier Holzschnitten, die Ernst Wilhelm Nay während seiner Lofotenreise 1938 geschaffen hat, deutlich nachzuvollziehen. Im vorliegenden Holzschnitt ist der Bezug zu Erich Heckel besonders deutlich, dessen Holzschnitt "Sitzende am Wasser" von 1913 (Dube 249) nahezu kompositionsgleich ist. Im Unterschied zu Heckel ist jedoch bei Nay eine Dynamisierung der Komposition durch die Schräglagen der Küstenlandschaft und die alles beherrschenden Farbflächen zu sehen, die bereits auf eine Formensprache im späteren Werk von E.W. Nay hindeuten.

86
Ernst Wilhelm Nay
Badende an der Steilküste, 1938.
Farbholzschnitt
Schätzung:
€ 8.000
Ergebnis:
€ 32.940

(inkl. 22% Käuferaufgeld)