Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 425 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 12./13.06.2015 in München Lot 611

 
Objektbeschreibung
Roter Tänzer. 2003.
Öl auf Leinwand.
Rechts oben monogrammiert. Verso datiert, betitelt und schwer leserlich bezeichnet sowie auf dem Keilrahmen mit Richtungspfeil. 161,5 x 130 cm (63,5 x 51,1 in).
In Original-Künstlerrahmen. [JS].

Die Authentizität der vorliegenden Arbeit wurde vom Atelier Lüpertz bestätigt, dem wir für die freundliche Unterstützung danken.

Essay
Lüpertz' Gegenständlichkeit und Abstraktion vereinende künstlerische Auseinandersetzung mit der Dingwelt des Alltags findet seit Ende der 1960er Jahre unter anderem in der vermeintlich unscheinbaren Motivik von Hausdächern, Mauern, Telegrafenmasten, Wäscheleinen und auch Melonenscheiben Ausdruck, welche durch ihre künstlerische Umsetzung eine eigentümliche Verfremdung erfahren. Auch in seinem Frühwerk sucht Lüpertz gerade nicht nach einer realistischen Wiedergabe des Gegenstandes, vielmehr erscheinen ihm die beiden künstlerischen Pole von Abstraktion und Realismus zunehmend ausgereizt und unergiebig, weshalb er fortan das scheinbare Paradox einer ungegenständlichen Gegenständlichkeit künstlerisch umzusetzen versucht. Im vorliegenden Gemälde "Roter Tänzer" sind die figuralen Elemente des Bildgegenstandes nur noch in ihren Grundzügen zu erahnen. Die in den Bildraum ausgreifende rote Form scheint mit den umgebenden gelben, blauen und grünen Farbgebilden, welche in dynamischen Pinselhieben auf die Leinwand gesetzt sind, zu interagieren und ruft damit Assoziationen an Franz Marcs abstraktes Gemälde "Kämpfende Formen" hervor.
611
Markus Lüpertz
Roter Tänzer, 2003.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 18.000
Ergebnis:
€ 43.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
 
Weitere Angebote zu Markus Lüpertz
Was Sie auch interessieren könnte
Markus Lüpertz - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte