Auktion: 425 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 12./13.06.2015 in München Lot 830

 

830
Giuseppe Santomaso
Suite Friulana 2B, 1962.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 30.000
Ergebnis:
€ 55.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Suite Friulana 2B. 1962.
Öl auf Leinwand.
Santomaso/Alfieri 414. Links unten signiert und datiert. Verso auf der Leinwand signiert, betitelt sowie mit gestrichenen Bezeichnungen. 73 x 54 cm (28,7 x 21,2 in).
[EL].

Die vorliegende Arbeit ist im Archiv Giuseppe Santomaso, das von der Galleria Blu, Mailand, verwaltet wird, unter der Nr. "SOT/566" registriert und wird in das Werkverzeichnis der nächsten Publikation aufgenommen, die vom Archiv Giuseppe Santomaso und dem Verlag Umberto Allemandi veröffentlicht werden wird.

PROVENIENZ: Galerie Grace Borgenicht, New York (auf dem Keilrahmen mit dem Galerieetikett).
Galerie Günther Franke, München.
Privatsammlung Baden-Württemberg (direkt beim Vorgenannten erworben, seitdem in Familienbesitz).

AUSSTELLUNG: Giuseppe Santomaso: Gemälde und Gouachen 1947 - 1965, Kunstverein Hamburg, Oktober - November 1965, Haus am Lützowplatz, Berlin, März 1966, Museum am Ostwall, Dortmund, April - Mai 1966, jeweils Kat.-Nr.44 (o. Abb.).
Giuseppe Santomaso, Galerie Günther Franke, München, 22.1.-23.2.1966, Kat.-Nr. 18 (o. Abb.).

Zwischen 1962 und 1964 schafft Santomaso die Suites friulane. Wie zuvor Kastilien und Apulien widmet er sich abermals einer Landschaft, die bis dato als wenig bildwürdig galt. Die informelle Textur, die Spannung aus Licht, Farbe und Vibration interessiert den Künstler dabei stärker als die sichtbare Substanzialität der Dinge. Santomaso legt in der Bilderfolge die "Kräftefelder" offen, die die Welt hinter ihrer äußerlichen Fassade bewegen. In der Verwendung einer opulenten, venezianischen Farbpalette, die an das Settecento und insbesondere Tiepolo denken lässt, kontrastiert der Künstler die Kargheit des Friauls mit der Lebensfreude und der visuellen Poesie des Veneto.



830
Giuseppe Santomaso
Suite Friulana 2B, 1962.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 30.000
Ergebnis:
€ 55.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)