Auktion: 429 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 04./05.12.2015 in München Lot 969

 
969
Anselm Kiefer
Maria im Rosenhag, 2006.
Mischtechnik
Schätzung:
€ 250.000
Ergebnis:
€ 387.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Maria im Rosenhag. 2006.
Mischtechnik. Öl, Emulsion, Schellack und Zweige auf Blei, auf Holz.
190 x 139 cm (74,8 x 54,7 in).

PROVENIENZ: Galerie Thaddaeus Ropac, Paris/Salzburg.
Privatsammlung (beim Vorgenannten erworben).

Essay
Die großformatige Arbeit "Maria im Rosenhag" zählt zu einer Reihe von Werken Anselm Kiefers, die sich mit dem mystischen Marienbild beschäftigen: "Maria hat mich durch die gesamte Jugend begleitet, sie war sehr wichtig in der Zeit, in der ich aufgewachsen bin. Die Maienandachten kommen mir in den Sinn. Die Altäre sind im Mai mit sehr vielen Blumen geschmückt. Es roch richtig betörend. [..] Mit dieser sensuellen Prägung bin ich aufgewachsen, sie ist meine Kindheit, meine Vergangenheit (Anselm Kiefer, Interview mit Klaus Dermutz, in: Maria durch ein Dornwald ging, Ausst.-Kat. Galerie Ropac, Salzburg 2008, S. 15). Der Künstler berichtet darüber hinaus, dass er in frühester Jugend eine Marienerscheinung hatte. In unserem, wie in anderen Werken des Zyklus, will Kiefer grundsätzliche Erfahrungen und Fragen menschlicher Existenz darstellen: "Wir wissen nicht woher wir kommen. Welchen Sinn das Leben hat. Die Wissenschaft kann uns darauf keine Antwort geben, nur die Mythologie kann uns weiterhelfen." Charakteristisch ist die Kombination von Wort/Schrift, zweidimensionaler Bildfläche und Material bzw. dreidimensionalem Objekt, die sich gegenseitig überlagern und inhaltlich durchdringen. Kiefer integriert den Anfang des "Ave Maria“ mit den Worten "Ave Maria, gratia plena / Dominus tecum / Benedicta tu in mulieribus“ in seine Komposition und ergänzt diese durch gemalte Rosenblüten als Symbol von Reinheit und Unschuld, die durch ein dorniges Gestrüpp überlagert werden. Unsere Arbeit stellt ein herausragendes und sehr persönliches Beispiel für das Schaffen des Künstlers dar.
969
Anselm Kiefer
Maria im Rosenhag, 2006.
Mischtechnik
Schätzung:
€ 250.000
Ergebnis:
€ 387.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)