Auktion: 429 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 04./05.12.2015 in München Lot 980

 
980
Anselm Kiefer
Die Argonauten, 2014.
Plastik
Schätzung:
€ 28.000
Ergebnis:
€ 52.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Die Argonauten. 2014.
Plastik, Blei.
Eines von 90 einzeln handgefertigten Exemplaren. 7,8 x 34 x 23,5 cm (3 x 13,3 x 9,2 in).
Herausgegeben von der Royal Academy of Arts, London, anlässlich der Retrospektive 27.9.-14.12.2014.
Ein überzeugendes Exemplum für Kiefers außergewöhnliche Interpretation des "Jason"-Mythos.
Mit einer Bestätigung der Royal Academy of Arts (Allocated number 4630) vom 16.10.2014.

Essay
Unsere Flugzeugskulptur " Die Argonauten " liefert ein charakteristisches Beispiel für Kiefers Beschäftigung mit dem "Jason"-Mythos - inhaltlich ebenso wie formal. In einem Interview äußert sich der Künstler 1990 vielsagend: " Was für Cézanne die Äpfel waren, ist für mich die Geschichte der Argonauten. " (SZ-Magazin, Nr. 46, 16.11.1990, S. 27). Das Flugzeug, ein weiteres Leitmotiv seines Schaffens, analogisiert Kiefer schon im " Himmelspaläste " -Zyklus (1988-1991) mit der " Argo " , jenem überirdisch schnellen Schiff, mit dem Jason sich aufmacht, um das Goldene Vlies zu finden. Auch unsere Skulptur ist ein solches " Argo-Flugzeug " . Dem Typus nach Kampfflugzeug, transportiert es vollkommen die kämpferische Symbolik der Sage. Zugleich mag ein kritisch-romantischer Unterton hörbar werden: Das Material Blei macht dieses Gefährt flugunfähig. Das Goldene Vlies bleibt unerreichbare Sehnsucht.
980
Anselm Kiefer
Die Argonauten, 2014.
Plastik
Schätzung:
€ 28.000
Ergebnis:
€ 52.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)