Auktion: 433 / Kunst nach 1945 I am 11.06.2016 in München Lot 984

 
984
Anselm Kiefer
Lapis Philosophorum, 2006/07.
Plastik
Schätzung:
€ 200.000
Ergebnis:
€ 250.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Lapis Philosophorum. 2006/07.
Plastik. Blei.
Größe (mit Stein) 250 x 450 x 320 cm (98,4 x 177,1 x 125,9 in).
Der abgebildete Stein kann durch einen anderen Stein ersetzt werden und ist nicht Gegenstand der Versteigerung. [EH].

PROVENIENZ: Besitz des Künstlers
Gagosian Gallery, UK
Privatsammlung Portugal.

LITERATUR: Sternenfall - Chute d'étoiles: Anselm Kiefer im Grand Palais -Monumenta 2007. Grand Palais, Paris, 2007, S. 373.

Essay
Anselm Kiefer ergründet in seinen Arbeiten das behandelte Thema auf allumfassende Weise: Form, Inhalt und Material stehen in vielfältigen Bezügen zueinander. Hier ist es der 'Stein der Weisen', der monumental unter der bleiernen Last der Bücher Bestand hat. Der 'Stein der Weisen' steht im allgemeinen Verständnis für eine Substanz, die die Verwandlung einfacher Metalle in Gold und Silber ermöglicht oder die ein unendliches Leben beschert. Er ist damit seit dem Mittelalter ein Pseudonym für die Formel der Lösung aller Probleme. Mit dem Lapis philosophorum hat Anselm Kiefer wieder ein literatisch mythisches Thema aufgegriffen und mit monumentaler Präsenz umgesetzt.
984
Anselm Kiefer
Lapis Philosophorum, 2006/07.
Plastik
Schätzung:
€ 200.000
Ergebnis:
€ 250.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)