Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 451 / Kunst nach 1945 I am 10.06.2017 in München Lot 891

 
Objektbeschreibung
Occhiate su Marilyn. 2000.
Décollage. Plakatabrisse auf Leinwand.
Verso signiert, datiert, betitelt und bezeichnet. 120 x 84 cm (47,2 x 33 in).

Mit einer Fotoexpertise der Fondazione Mimmo Rotella, Mailand.

PROVENIENZ: JZ Art Trading, Milano (auf dem Keilrahmen mit Stempel).
Privatsammlung Italien.

Essay
Bereits in den 1960er Jahren finden sich in den Werken Mimmo Rotellas Spuren der Aneignung. Auf den Straßen von Rom sammelt der Künstler Plakatabrisse, die er zu einer Werkserie abstrakt-figurativer Décollagen verarbeitet. Für seine Kompositionen, seine "Über-Bilder" nutzt Rotella sowohl Vorder- als auch Rückseiten der entwendeten Plakatfetzen. Er ist daran interessiert, "die formale Integrität bestimmter auffälliger Bildelemente im Zentrum der funktionellen Komposition des Plakats möglichst weitgehend zu bewahren", schreibt der Kunstkritiker und Begründer der Nouveaux Realistes Pierre Restany. "Im dynamischen Kontext der anonymen Abrisse gewinnen das Aufblitzen eines Lächelns, das Auftauchen eines Gesichts, die Erscheinung eines Körpers eine ungeahnte Wirkung. [..] Diese energetischen Bilder [..] besitzen [..] eine entmythisierende Über-Präsenz. Sie sind heute wirklicher als die Mythen, die sie verkörpern sollen" (zit. nach: Martin Hentschel (Hrsg.), Mimmo Rotella, Stuttgart und Braunschweig 1998, S. 71). Mit seiner Verwendung vorgefertigter Bilder lassen sich Rotellas Werke durchaus der Appropriation Art, der aneignenden Konzeptkunst zuordnen. Im Laufe seiner künstlerischen Karriere kehrt Rotella immer wieder zum Plakat zurück, widmet sich beispielsweise Übermalungen und Überklebungen von Reklameplakaten und arbeitet auch in den 2000er Jahren weiterhin an seinen Décollagen. Seine Werke werden immer wieder in bedeutenden internationalen Museen und Galerien präsentiert, darunter 1964 bei der Biennale in Venedig, im Institute of Contemporary Arts in London oder auch in der Ausstellung "High and Low: Modern Art and Pop Culture" im Museum of Modern Art in New York. [CH]
891
Mimmo Rotella
Occhiate su Marilyn, 2000.
Schätzung:
€ 20.000
Ergebnis:
€ 22.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Mimmo Rotella - Occhiate su Marilyn - Rahmenbild
Rahmenbild
Was Sie auch interessieren könnte
Mimmo Rotella - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte