Auktion: 455 / Kunst des 19. Jahrhunderts am 24.11.2017 in München Lot 7

 
7
Josef Winkelirer
Romantische Landschaft mit Burg, Ca. 1830/40.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 2.000
Ergebnis:
€ 2.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Romantische Landschaft mit Burg. Ca. 1830/40.
Öl auf Leinwand.
Rechts unten monogrammiert. 132,5 x 107 cm (52,1 x 42,1 in).
[CB].

Mit einer Bestätigung von Kustos [Heinz] Peters, Kunstsammlungen der Stadt Düsseldorf, vom 17. Oktober 1951 (in Kopie).

PROVENIENZ: Privatbesitz Nordrhein-Westfalen.

Essay
Der Maler Joseph Winkelirer (der sich ab 1842 "Winkler" nennt) studiert in seiner Heimatstadt Düsseldorf an der Akademie unter Peter von Cornelius. Anfangs ist er zunächst als Historienmaler und Porträtist tätig, ab etwa 1830 wendet er sich zunehmend der Landschaftsmalerei zu. Ab 1829 stellt Winkelirer in Düsseldorf aus, zwischen 1832 und 1844 sind seine Werken regelmäßig auf den Ausstellungen der Berliner Akademie vertreten. Befreundet ist er mit den Malerbrüdern Johann Wilhelm Preyer und Gustav Preyer. Um 1830 porträtiert er die Freunde auf dem Gemälde "Die Brüder Preyer zeichnend im Ahrtal" (heute in der Stiftung Sammlung Vollmer, Wuppertal). Zum gemeinsamen Freundeskreis zählen auch der Schriftsteller und Kunstsammler Anton Fahne und dessen Frau Julie Stommel, die zunächst Schülerin von Winkelirer, dann von Johann Wilhelm Preyer ist. Heute sind nur noch wenige Werke Joseph Winkelirers bekannt, auf dem Kunstmarkt wird er äußerst selten angeboten.
7
Josef Winkelirer
Romantische Landschaft mit Burg, Ca. 1830/40.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 2.000
Ergebnis:
€ 2.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)