Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 486 / Kunst des 20./21. JH III am 07.06.2019 in München Lot 118001788

 
bild folgt

Objektbeschreibung
Seelandschaft. 1932.
Farbige Kreide , Aquarell und Gouache.
Vermutlich Vogt 1932/6. Rechts unten monogrammiert und datiert. Auf chamoisfarbenem Velin. 16 x 26,4 cm (6,2 x 10,3 in) , blattgroß. [CH].

PROVENIENZ: Sammlung Thekla Hess, Erfurt / York.
Stuttgarter Kunstkabinett, 25. Auktion, Moderne Kunst, 27. und 28. November 1956, Nr. 820 (aus der Sammlung der Vorgenannten, auf der Rahmenrückpappe mit einem Ausschnitt aus dem Auktionskatalog).

Essay
Das Werk stammt aus der international berühmten Moderne-Sammlung Hess (Erfurt). Alfred Hess und seine Frau Thekla waren mit den Eheleuten Rohlfs gut bekannt, waren oft in der Villa Hess zu Gast. Eine tiefe Freundschaft entspann sich dabei insbesondere zwischen Thekla Hess und Rohlfs junger Ehefrau Helene. Erst nach dem überraschenden Tod ihres Mannes Alfred (Weihnachten 1931) erhielt Thekla dieses 1932 datierte Blatt, das bis 1956 in ihrem Besitz verblieb. In seiner hellen Farbenpracht mag das Bild der Witwe Trost und Zuversicht gespendet haben.
118001788
Christian Rohlfs
Seelandschaft, 1932.
Farbige Kreide
Schätzpreis: € 3.000 - 4.000
+
 


Weitere Angebote zu Christian Rohlfs
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Christian Rohlfs "Seelandschaft"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Christian Rohlfs - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte