Auktion: 515 / PIN. Auktion am 20.11.2021 Lot 118002746

 
abbildung folgt


 
118002746
Alex Katz
Black Dress 3 (Oona), 2018.
Cut-out. Metall, beidseitig bedruckt, auf Metal...
Schätzpreis: € 10.000 - 15.000
+
Objektbeschreibung
Black Dress 3 (Oona). 2018.
Cut-out. Metall, beidseitig bedruckt, auf Metallplinthe.
Auf der Plinthe mit der eingeritzten Signatur. Auf der Standfläche mit dem Namenszug des Künstlers, Datierung, Nummerierung und Herausgeber. Eines von 35 Exemplaren. Mit Plinthe: 61,5 x 18 x 8 cm (24,2 x 7 x 3,1 in).
Herausgegeben von Lococo Fine Art Publisher.
• Eine der so charakteristischen Frauenfiguren des Künstlers als mehransichtiges Metallobjekt.
• In den vergangenen 70 Jahren kann Katz auf über 200 internationale Einzelausstellungen zurückblicken.
• 2018/19 widmet ihm das Museum Brandhorst in München eine große Retrospektive.
• Alex Katz ist schon zu Lebzeiten ein Klassiker der amerikanischen Malerei
.

"Das 'kleine Schwarze' war eine Befreiung, eine Art soziale Befreiung. Es lief nicht Gefahr, einer bestimmten Klasse zugeordnet zu werden. Daher kann jede Frau ein 'kleines Schwarzes' tragen. Das ist angewandte Demokratie."
Alex Katz, 2013, im Gespräch mit Toni Stoss, zit. nach: Ausst.-Kat. Alex Katz. New York/Maine, 2013, S. 184.

Essay
Die 2018 vom Studio Katz herausgegebenen "Black Dress Cut-outs" sind die Weiterentwicklung eines für Katz rekurrenten Motivs, dem "Little Black Dress". 1960 porträtiert er in dem Gemälde "The Black Dress" (im Besitz des Museums Brandhorst, München) erstmals seine Frau Ada in sechs verschiedenen Posen in einem schwarzen Kleid. Porträts von Frauen im schwarzen Kleid ziehen sich dann weiter wie ein roter Faden durch sein Œuvre und kulminieren 2013 in der 9-teiligen Gemäldeserie "Black Dress", in der neun verschiedene Frauen in unterschiedlichen "little black dresses" jeweils überlebensgroß (210 x 90 cm) lässig an eine Wand gelehnt porträtiert werden. Zu dieser mittlerweile berühmten und in einer wichtigen Privatsammlung befindlichen Serie gab Katz dann 2014 die Edition "Black Dress" mit einer 35er-Serie von jeweils neun Screenprints heraus. Cut-out-Skulpturen aus Holz oder Metall sind wichtige Elemente im Werk von Katz, die seinen typisch amerikanischen, hyperrealistischen Stil perfekt ins dreidimensionale Medium transportieren. Es ist deshalb eine logische Weiterentwicklung der "Black Dress"-Serie von der Malerei in das Printmedium und 2018 schließlich auch als Cut-out-Skulptur - was der "Black Dress"-Serie eine herausragende Bedeutung im Werk von Alex Katz verleiht und die von Ketterer Kunst offerierte "Black Dress Cut-out"-Edition zu einem Höhepunkt seines Editionswerkes macht.
118002746
Alex Katz
Black Dress 3 (Oona), 2018.
Cut-out. Metall, beidseitig bedruckt, auf Metal...
Schätzpreis: € 10.000 - 15.000
+