Auktion: 487 / Klassische Moderne II am 08.06.2019 in München Lot 751

 
751
Edward Cucuel
Haus des Künstlers am Starnberger See, Um 1920.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 11.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Haus des Künstlers am Starnberger See. Um 1920.
Öl auf Leinwand.
Links unten signiert. 41 x 52 cm (16,1 x 20,4 in).
[SM/KK].

Wir danken Herrn Wolfgang Schüller, München, für die wissenschaftliche Beratung.

PROVENIENZ: Nachlass des Künstlers.
Sammlung Gitta Cucuel, Tochter des Künstlers.
Privatsammlung Berlin (ca. 1980 von der Vorgenannten erhalten).
Privatsammlung Nordrhein-Westfalen (1994 durch Erbschaft vom Vorgenannten erhalten).

Essay
In warmes, weiches Sommerlicht getaucht, streckt sich der Garten an der üppig mit Blumen bewachsenen Hauswand entlang bis an das Ufer des Starnberger Sees. Im Gegensatz zu seinen sonst mit eleganten Damen in duftigem Sommergewand bevölkerten Seeansichten hat sich der Künstler entschieden, hier den Fokus auf die prächtige Vegetation und das lebhafte Spiel von Licht und Schatten zu legen. So breitet Cucuel das Blütenmeer an der Hauswand als feines Mosaik an pastosen Farbtupfen in der rechten Bildhälfte aus. In charmantem Kontrast führt er den Blick links in die Tiefe und vermittelt hier sommerliche Ruhe und Gelassenheit.
751
Edward Cucuel
Haus des Künstlers am Starnberger See, Um 1920.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 10.000
Ergebnis:
€ 11.000

(inkl. 25% Käuferaufgeld)