Auktion: 484 / Kunst des 19. Jahrhunderts am 24.05.2019 in München Lot 91

 
91
Rudolf Reschreiter
Winterliche Abendstimmung bei Mittenwald, 1935.
Gouache
Schätzung:
€ 1.800
Ergebnis:
€ 3.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Winterliche Abendstimmung bei Mittenwald. 1935.
Gouache.
Links unten signiert, bezeichnet und datiert "MCHN. 35.". Auf Malpappe von Schöllershammer (links unten mit dem Prägestempel). 49,6 x 68,8 cm (19,5 x 27 in) , blattgroß.

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

Essay
Über die Biografie des Münchner Künstlers Rudolf Reschreiter ist wenig bekannt. Seine die bayerische Bergwelt inszenierende Kunst spricht jedoch für ein bodenständiges und feinsinniges Naturell des Malers. Die meist in Gouache auf Malkarton oder Leinwand gebannten Landschaften inszenieren die raue und gleichsam liebliche Natürlichkeit des Alpenlandes mit seinen oft surrealen Lichterscheinungen auf feinmalerische Weise. Bei unserem Werk ist vor allem auf die kontraststarke Farbpalette hinzuweisen, die ein tiefes Blauviolett für die bereits im Schatten liegenden Berghänge gegen ein ins Rote changierendes Hellrosé für die in der Abendsonne leuchtenden Berggipfel vor dem Azurblau strahlenden Himmel stellt. Diese surreal anmutende Tonalität schafft in Kombination mit der detaillierten Malweise Reschreiters, die minutiös noch jeden Zweig der tapfer dem Winter trotzenden Tannen erfasst, eine nahezu fotorealistische Bildwirklichkeit, die unmittelbar auf den Betrachter wirkt. Dieses Können findet auch bei illustren Zeitgenossen wie Prinzregent Luitpold von Bayern Anklang, der 1906 eine Gouache aus der Reihe der "Chimborazo"-Vulkan-Bilder von Reschreiter für seine Sammlung erwirbt. [FS]
91
Rudolf Reschreiter
Winterliche Abendstimmung bei Mittenwald, 1935.
Gouache
Schätzung:
€ 1.800
Ergebnis:
€ 3.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)