Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 487 / Klassische Moderne II am 08.06.2019 in München Lot 839

 
Objektbeschreibung
Straße nach Assisi. 1920.
Öl auf Leinwand.
Links unten signiert und datiert. 69,8 x 77,8 cm (27,4 x 30,6 in).
In warmen, atmosphärischen Farben hält Eberz in dieser Arbeit die italienische Landschaft in der Nähe von Assisi in Perugia fest und macht das Kloster sowie den 1239 fertiggestellten Turm der berühmten Basilika San Francesco zum Mittelpunkt seiner Darstellung. Vom 5. Juli bis 6. September 2020 wird in den Städtischen Kunstsammlungen Limburg die Ausstellung "1920 - Ein Künstlerpaar in Assisi. Josef Eberz und Gertrud Eberz-Alber" stattfinden. [CH].

Wir danken Herrn Franz Josef Hamm, Limburg an der Lahn, für die freundliche Auskunft.

PROVENIENZ: Galerie Neue Kunst, Hans Goltz, München (verso mit dem fragmentarischen Galerieetikett).
Privatsammlung Niedersachsen.

AUSSTELLUNG: Josef Eberz. Das Werk von Assisi, Galerie Neue Kunst, Hans Goltz, München 1921.

LITERATUR: Kunsthaus Lempertz, Köln, 831. Auktion, Moderne Kunst, 4.12.2002, Lot 673 (mit Farbabb.).

Aufrufzeit: 08.06.2019 - ca. 18.14 h +/- 20 Min.

839
Josef Eberz
Straße nach Assisi, 1920.
Öl auf Leinwand
Schätzpreis: € 12.000 - 15.000
+
 


Weitere Abbildungen
Josef Eberz - Straße nach Assisi - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Josef Eberz "Straße nach Assisi"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Josef Eberz - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte