Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 486 / Kunst des 20./21. JH III am 07.06.2019 in München Lot 119000277

 
Objektbeschreibung
Zigeunerwagen mit Pferd und Krug. Um 1927.
Kreidezeichnung , teilweise mit roter Kreide.
Von Lüttichau/Pirsig 390. Verso mit dem von Erich Heckel bestätigten Nachlassstempel (Lugt 1829 d). Hier handschriftlich betitelt "Nr. 18 Zigeunerwagen mit Pferd und Krug". Auf Velin. 44 x 59,5 cm (17,3 x 23,4 in) , Blattgröße.
Der Nachlassstempel partiell berieben. [EH].
Aus der Reihe der bekannten "Zigeunerbilder".

PROVENIENZ: Nachlass Otto Mueller.
Privatbesitz Süddeutschland (vor 1974).
Sammlung Großbritannien (1974/75).
Privatsammlung (1975).
Kunsthandel Köln (vor 1981).
Privatsammlung Hessen (1981).
Privatsammlung Nordrhein-Westfalen (ab 1987).
Privatsammlung Niedersachsen (seit 1997).

AUSSTELLUNG: Otto Mueller, Kunstblätter der Galerie Nierendorf 15, Berlin 1968, Nr. 19.
Otto Mueller. Bilder, Aquarelle, Kreiden, Lithographien, Galerie Thomas, München 13.10.-23.11.1978.
Galerie Gunzenhauser, München 1983/84.
Otto Mueller, Kunsthalle der Hypo-Kulturstiftung, München 21.3.-22.6.2003; Museum Folkwang, Essen 4.7.-28.9.2003.

Essay
Die Lebenswelt der Zigeuner, die Otto Mueller so fasziniert, verkörpert jenen Teil eines naturverbundenen Arkadien, von dem der Künstler sein Leben lang träumt. Interessant ist an unserem Blatt auch, dass hier Kompositionselemente skizziert sind, die in anderen ausgeführten Werken Verwendung finden, wie das sich über den Wagen beugende Kind links, welches sich im Blatt 8 der Zigeunermappe "Zigeunerfamilie am Planwagen" wiederfindet (vgl. Auktion 489 Los XXX).
119000277
Otto Mueller
Zigeunerwagen mit Pferd und Krug, Um 1927.
Kreidezeichnung
Schätzpreis: € 10.000 - 15.000
+
 


Weitere Abbildungen
Otto Mueller - Zigeunerwagen mit Pferd und Krug - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Ähnliche Objekte auf dem internationalen Auktionsmarkt
Weitere Angebote zu Otto Mueller
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Otto Mueller "Zigeunerwagen mit Pferd und Krug"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Otto Mueller - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte