Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 489 / Kunst des 20./21. JH I am 07.06.2019 in München Lot 119000341

 
Objektbeschreibung
Abendstimmung am Ruttebüller See bei Utenwarf. Um 1916/1920.
Aquarell und Tuschpinselzeichnung.
Rechts unten signiert. Auf Japan. 35 x 47 cm (13,7 x 18,5 in) , blattgroß.

Mit einer Fotoexpertise von Prof. Dr. Manfred Reuther, Stiftung Seebüll Ada und Emil Nolde, vom 17. September 2014 (in Kopie).

PROVENIENZ: Privatsammlung Nordrhein-Westfalen.

"Der Maler identifiziert sich mit den Gegenständen seiner Kunst, und sie werden ihm zu Gleichnissen des menschlichen Schicksals. So sind auch seine Landschftsbilder - nun ganz im Sinne der romantischen Landschaftskunst eines Caspar David Friedrich - nicht bloße Stimmungsbilder, auch keine Spiegelungen zufälliger atmosphärischer Erscheinungen im Ablauf des Jahres oder Tages, sondern wahre "Seelenlanschaften", freier und unmittelbarer Ausdruck des künstlerischen und menschlichen Erlebens."
Martin Urban, zit. nach: Martin Urban, Emil Nolde-Landschaften, DuMont Buchverlag Köln, 2002, S. 7

Essay
1916 zieht das Ehepaar Nolde in das Bauernhaus Utenwarf an der Wiedau in der Nähe von Tønder. Hier wird der Künstler bis 1926 leben. Der Landschaft um Utenwarf hat Emil Nolde in ihrer nördlichen Schönheit in einer einmaligen Werkgruppe gehuldigt. Die ferne Weite des küstennahen Landstrichs und das unvergleichliche Lichtspiel des Himmels hat ihn zu immer wieder beeindruckenden Kompositionen geführt. Hier ist es der Kontrast zwischen dem windumwehten Dünengras und dem weiten Himmel mit sich auftürmenden Wolken. Die intensiven Farbflächen in ihrer etwas düsteren Dynamik unterstreichen eine Stimmung, die spontan erlebt, später gefestigt und mit kühner Entschlossenheit niedergeschrieben wird. Das Aquarellwerk Emil Noldes steht singulär in der deutschen Kunst der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts. [EH]
119000341
Emil Nolde
Abendstimmung am Ruttebüller See bei Utenwarf, Um 1916/1920.
Aquarell
Schätzpreis: € 70.000 - 90.000
+
 


Weitere Abbildungen
Emil Nolde - Abendstimmung am Ruttebüller See bei Utenwarf - Rahmenbild
Rahmenbild
 
Weitere Angebote zu Emil Nolde
Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Emil Nolde "Abendstimmung am Ruttebüller See bei Utenwarf"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Emil Nolde - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte