Auktion: 495 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst am 07.12.2019 in München Lot 1085

 
1085
Werner Heldt
Sommernacht, Um 1947.
Kohlezeichnung
Nachverkaufspreis: € 3.600
+
Objektbeschreibung
Sommernacht. Um 1947.
Bleistift- und Kohlezeichnung.
Seel 470. Unten links bezeichnet mit "violett - schwarz - grün - orange" sowie mit den Maßangaben versehen. Verso auf der Rückseite des Passepartouts mit dem Stempel des Nachlassverwalters Eberhard Seel, von diesem signiert und mit der Nummer "152" versehen. Zudem handschriftlich betitelt, datiert und bezeichnet. Auf Velin, punktuell ins Passepartout montiert. 30 x 24,3 cm (11,8 x 9,5 in), Blattgröße.
[CE].

PROVENIENZ: Sammlung Dr. Irene v. Reitzenstein, Berlin/Paris.
Privatsammlung Niedersachsen.

LITERATUR: Bassenge, Berlin, 83. Auktion, Kunst des 20. Jahrhunderts, 15.5.2004, Lot 6878 (mit Abb.).

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Werner Heldt "Sommernacht"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.