Auktion: 487 / Klassische Moderne II am 08.06.2019 in München Lot 761

 
761
Ernst Ludwig Kirchner
Kirchner und Dodo im Café (Dresden), Um 1906.
Buntstiftzeichnung
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 17.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Kirchner und Dodo im Café (Dresden). Um 1906.
Buntstiftzeichnung und Bleistift.
Auf einer Postkarte (nicht gelaufen). 9 x 12,5 cm (3,5 x 4,9 in) , blattgroß. [EH].

Dieses Werk ist im Ernst Ludwig Kirchner Archiv Wichtrach Bern dokumentiert.

PROVENIENZ: Nachlass Erna Kirchner.
Sammlung Robert Lehman, New York
Privatsammlung Süddeutschland.

AUSSTELLUNG: Galerie St. Etienne, New York, Juni 2016.

LITERATUR: Gerd Presler, Linien in Ekstase, in: Weltkunst 115, Mai 2016, S. 42ff.

Essay
Die kleine Postkarte zeigt in ihrer außergewöhnlich intensiv erhaltenen Farbigkeit noch sehr gut den Einfluss van Goghs auf das Wirken Ernst Ludwig Kirchners. Dargestellt sind der Künstler selbst als Rückenfigur und Doris "Dodo" Grosse. Wohl schon 1903 hat Kirchner Dodo kennengelernt, seine Gefährtin und Geliebte der Dresdner Zeit. Tagebucheinträge noch aus der Davoser Zeit belegen, dass er ihr zeitlebens in großer Sehnsucht und voller Erinnerung an die leidenschaftlichen Zeiten verbunden bleibt.
761
Ernst Ludwig Kirchner
Kirchner und Dodo im Café (Dresden), Um 1906.
Buntstiftzeichnung
Schätzung:
€ 15.000
Ergebnis:
€ 17.500

(inkl. 25% Käuferaufgeld)