Auktion: 494 / Klassische Moderne am 07.12.2019 in München Lot 538

 
538
Hans Purrmann
Stillleben mit Rosen und Pfirsichen, Um 1930.
Öl auf Leinwand
Nachverkaufspreis: € 24.000
+
Objektbeschreibung
Stillleben mit Rosen und Pfirsichen. Um 1930.
Öl auf Leinwand.
Lenz/Billeter 1936/09. Rechts unten signiert. 55 x 46,4 cm (21,6 x 18,2 in).
Das Gemälde entsteht um 1930 vermutlich in Berlin, wo Purrmann ab 1928 am Lützowufer 13, direkt über der Galerie Alfred Flechtheim, wohnt. [CH].
• Ursprünglich ein Geschenk des Künstlers an Polyxena Hardt, die Ehefrau des Schriftstellers Ernst Hardt. Seitdem in Familienbesitz.
Das Werk ist unter der Nummer 1155 im Archiv verzeichnet.

PROVENIENZ: Polyxena Hardt, geb. von Hösslin (Berlin 1872-1960), erste Ehefrau des Schriftstellers Ernst Hardt (als Geschenk direkt vom Künstler erhalten).
Privatsammlung Bayern (1960 durch Erbschaft von der Vorgenannten erhalten, seitdem in Familienbesitz).

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Hans Purrmann "Stillleben mit Rosen und Pfirsichen"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.