Auktion: 496 / Evening Sale am 06.12.2019 in München Lot 130

 
130
Horst Antes
Roter Kopf Rot, 1975.
Aquatec
Schätzpreis: € 40.000 - 60.000
+
Objektbeschreibung
Roter Kopf Rot. 1975.
Aquatec auf Leinwand.
Antes 1975-23. Verso auf der Leinwand signiert, datiert, betitelt und mit Angabe zur Technik versehen. 80 x 90 cm (31,4 x 35,4 in).
[EH].
- Typisches Motiv im Werk von Antes, besonders klar komponiert.
- Reizvolles monochromes Kolorit
.

AUSSTELLUNG: Gimpel & Hanover Galerie, Zürich, Mai - Mitte Juli 1976 (verso auf dem Keilrahmen mit einem Etikett).

Aufrufzeit: 06.12.2019 - ca. 17.56 h +/- 20 Min.

Essay
In den Kopffüßlern des Horst Antes ist nicht nur die Gestalt des Menschen, sondern über den überdimensionierten Kopf auch immer zugleich dessen geistiges Vermögen visuell thematisiert. Antes’ "Köpfe" und "Kopffüßler" gelten als seine gefragtesten Motive und treten uns in seinem malerischen Schaffen in immer wechselnden Erscheinungsformen, farbenfroh verspielt oder aber - wie im vorliegenden Fall - mit markanten Zügen entgegen. Mit Horst Antes’ Umzug in seine zweite Heimat nach Italien im Jahr 1972 beginnt die Konzentration auf den Kopf. Man kann wohl annehmen, dass auch die Köpfe der Malerei Italiens, wie wir sie bei Duccio oder Simone Martini finden, einen wesentlichen Einfluss haben. Die erdige Farbigkeit in unserem Gemälde erinnert auf jeden Fall an die Farbpalette von Terracotta und den Erdfarben, wie sie in der Nähe von Siena, wohin die Familie des Künstlers Anfang der 1970er Jahre zieht, präsent sind. Und doch ist das Gemälde entscheidend durch den so schmalen grünen Streifen gestaltet. Er setzt die Figur in einen Raum und erdet sie. [EH]
 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Horst Antes "Roter Kopf Rot"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.