Auktion: 503 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst II am 17.07.2020 in München Lot 120000828

 
120000828
Georg Karl Pfahler
K - KK - 2, 1967.
Acryl auf Leinwand
Schätzpreis: € 18.000 - 24.000
+
Objektbeschreibung
K - KK - 2. 1967.
Acryl auf Leinwand.
Verso auf dem Keilrahmen signiert, datiert und betitelt. cm (160 x 140 in).

• Georg Karl Pfahler ist einer der ersten Vertreter der Hard-Edge-Malerei in Europa
• 1965 Teilnahme an der bedeutenden Ausstellung "Signale" in Basel
• 1970 bespielt Pfahler mit Thomas Lenk, Heinz Mack und Günther Uecker den Pavillon der BRD auf der Biennale di Venezia
• Ein Gemälde mit ausgewogener Komposition der klaren, überaus präsenten Farbfelder im Raum
• Georg Karl Pfahler setzt sich in seinen Farbraumobjekten konsequent mit dem Verhältnis von Form, Farbe und Raum auseinander
.

PROVENIENZ: Privatsammlung Süddeutschland.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Georg Karl Pfahler "K - KK - 2"
Dieses Objekt wird differenzbesteuert, zuzüglich einer Einfuhrumsatzabgabe in Höhe von 7 % (Ersparnis von etwa 5 % im Vergleich zur Regelbesteuerung) oder regelbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5% zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.