Auktion: 503 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst II am 17.07.2020 in München Lot 57

 
57
Willi Baumeister
Fliegende Formen, 1938.
Öl auf Papier, kaschiert auf dünnem Karton
Schätzpreis: € 9.000 - 12.000
+
Objektbeschreibung
Fliegende Formen. 1938.
Öl auf Papier, kaschiert auf dünnem Karton.
Baumeister/Beye 764. Rechts unten signiert und datiert. Links unten bezeichnet "Frau Edith Tschichold herzlichst! Der dankbare Gast Willi B. Juni 1938". 42,8 x 30,2 cm (16,8 x 11,8 in), Blattgröße.
[SL/KT].
• Im Tagebuch Baumeisters als erste Fassung der Reihe "Fliegende Formen" bezeichnet
• Eines der sechs ersten, als "einfarbig dunkel" entworfenen Werke der insgesamt 10-teiligen Werkgruppe
• Klare, aufs äußerste reduzierte Komposition von schwerelosem Gleichgewicht
.

PROVENIENZ: Sammlung Edith Tschichold, Basel.
Privatsammlung Rheinland.

LITERATUR: Willi Baumeister, Tagebuch 1928-1955, Archiv Baumeister Stuttgart, S. 142.
Dr. Ernst Hauswedell, Hamburg, 149. Auktion am 19.11.1966, Los 192 (mit Abb.).

Aufrufzeit: 17.07.2020 - ca. 13.56 h +/- 20 Min.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Willi Baumeister "Fliegende Formen"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.