Auktion: 512 / Klassische Moderne II am 12.12.2020 in München Lot 410

 
410
Ernst Ludwig Kirchner
Knaben am See, 1919.
Schwarze und blaue Kreidezeichnung
Schätzpreis: € 10.000 - 15.000
+
Objektbeschreibung
Knaben am See. 1919.
Schwarze und blaue Kreidezeichnung.
Rechts unten signiert, verso mit dem Nachlassstempel (Lugt 1570b) und der handschriftlichen Nummerierung "K Da/Bc 19". Auf Kupferdruckpapier, vom Künstler zum Teil mit chamoisfarbenem Velin hinterlegt. 33,5 x 52,7 cm (13,1 x 20,7 in), blattgroß.
Verso mit den Fragmenten einer Bleistiftskizze. [CH].
• Bereits 1925 erstmals publiziert.
• Vorbereitende Kreidezeichnung für das noch im selben Jahr entstandene Gemälde "Am Bergsee" (Gordon 562).
• Mit solch emotionalem Schaffenswillen bannt Kirchner das Bergpanorama auf Papier, so dass es dem kräftigen Strich des Künstlers im Randbereich zum Teil nicht standhält.
• Nahezu geometrisch abstrahierte Davoser Alpenlandschaft.
• Interessante Gesamtkomposition aus Landschaftsdarstellung in Mitte und Hintergrund und Figurenszene im Vordergrund
.

Das vorliegende Werk ist im Ernst Ludwig Kirchner Archiv, Wichtrach/Bern, dokumentiert.

PROVENIENZ: Aus dem Nachlass des Künstlers (Davos 1938, Kunstmuseum Basel 1946).
Stuttgarter Kunstkabinett Roman Norbert Ketterer, Stuttgart (1954).
Sammlung Werner Blohm, Hamburg (bis 2001).
Privatsammlung Norddeutschland.

AUSSTELLUNG: Ernst Ludwig Kirchner. Zum 120. Geburtstag, Galerie Henze & Ketterer, Wichtrach/Bern 2000, Kat.-Nr. 41 (mit Abb.).
Im Zentrum. Ernst Ludwig Kirchner - eine Hamburger Privatsammlung, Hamburger Kunsthalle, Hamburg, 26.10.2001-13.1.2002; Kirchner Museum, Davos, 27.1.-14.4.2002; Brücke-Museum, Berlin, 17.1.-2.3.2003, Kat.-Nr. 71 (mit ganzseitiger Abb., S. 72).

LITERATUR: Will Grohmann, Zeichnungen von Ernst Ludwig Kirchner, Dresden 1925 (mit Abb., Tafel 80).
Galerie Henze & Ketterer (Hrsg.), Ernst Ludwig Kirchner zum 120. Geburtstag. Gemälde, Aquarelle und Zeichnungen, Wichtrach 2000, Kat.-Nr. 41 (mit Abb.).
"Ich muß zeichnen bis zur Raserei, nur zeichnen, dann nach einiger Zeit nur das Gute aussuchen. Die Technik ist zu schön."
E. L. Kirchner 1919, im Entstehungsjahr der hier angebotenen Zeichnung, zit. nach: Ausst.-Kat. Ernst Ludwig Kirchner. Aquarelle und Handzeichnungen, Kunsthalle Bremen, 25.6.-3.9.1972.

Aufrufzeit: 12.12.2020 - ca. 17.25 h +/- 20 Min.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Ernst Ludwig Kirchner "Knaben am See"
Dieses Objekt wird regel- oder differenzbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20 % Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4 % inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.