Auktion: 517 / Moderne Kunst II am 18.06.2021 in München Lot 217

 
217
Erich Heckel
Schlafende, 1917.
Gouache über Bleistift
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 18.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Schlafende. 1917.
Gouache über Bleistift.
Rechts unten signiert und datiert sowie bezeichnet. Auf chamoisfarbenem Zeichenpapier. 33,5 x 45 cm (13,1 x 17,7 in), blattgroß.
Verso mit einer Tuschpinselstudie "Blick über den See", signiert und datiert "12".
• Erich Heckel ist Gründungsmitglied der expressionistischen Künstlergruppe “Brücke” (1905-1913).
• Das intime Motiv der schlafenden Frau durchzieht viele Schaffensphasen des Künstlers
.

Die Arbeit wurde im Erich Heckel-Nachlass, Hemmenhofen am Bodensee, verzeichnet. Wir danken Frau Renate Ebner und Herrn Hans Geissler für die freundliche Auskunft.

PROVENIENZ: Privatsammlung Deutschland (bis 2015, Ketterer Kunst 3.-5.12.2015).
Privatsammlung Tschechische Republik (seit 2015, vom Vorgenannten erworben).

LITERATUR: Ketterer Kunst, München, Auktion 428, Klassische Moderne, 3.-5.12.2015, Los 44.

217
Erich Heckel
Schlafende, 1917.
Gouache über Bleistift
Schätzung:
€ 12.000
Ergebnis:
€ 18.750

(inkl. 25% Käuferaufgeld)