Auktion: 513 / Kunst nach 1945 / Zeitgenössische Kunst II am 11.12.2020 in München Lot 133

 
133
Andy Warhol
Stamped Gold Collage, Um 1957.
Collage aus goldfarben beschichteten Glanzbilde...
Schätzpreis: € 50.000 - 70.000
+
Objektbeschreibung
Stamped Gold Collage. Um 1957.
Collage aus goldfarben beschichteten Glanzbildern auf Velin.
Verso mit dem Nachlassstempel sowie dem Stempel der Andy Warhol Foundation for the Visual Arts, New York, und der handschriftlichen Bezeichnung "AR 291.002". 55 x 34 cm (21,6 x 13,3 in), Blattgröße. [EH].

• Frühe Collage.
• Aus dem Nachlass des Künstlers.
• Ende der 1950er Jahre gestaltet Andy Warhol Weihnachtskarten für Tiffany
.

PROVENIENZ: Privatsammlung London (bis 2016).
Sammlung Schweiz.

Aufrufzeit: 11.12.2020 - ca. 16.16 h +/- 20 Min.

 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Andy Warhol "Stamped Gold Collage"
Dieses Objekt wird differenzbesteuert, zuzüglich einer Einfuhrumsatzabgabe in Höhe von 7 % (Ersparnis von etwa 5 % im Vergleich zur Regelbesteuerung) oder regelbesteuert angeboten.

Berechnung bei Differenzbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 32 % Aufgeld
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 32 %, Teilbeträge über € 500.000 27 % Aufgeld
Das Aufgeld enthält die Umsatzsteuer, diese wird jedoch nicht ausgewiesen.

Berechnung bei Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 500.000: 25 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 500.000: Teilbeträge bis einschließlich € 500.000 25%, Teilbeträge über € 500.000 20% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer

Wir bitten um schriftliche Mitteilung vor Rechnungsstellung, sollten Sie Regelbesteuerung wünschen.

Berechnung bei Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 2,4% inklusive der gesetzlichen Umsatzsteuer an.