Auktion: 270 / Moderne und Gegenwart am 15.05.2002 Lot 376

 
Albert Schiestl-Arding - Portrait zweier Mädchen

376
Albert Schiestl-Arding
Portrait zweier Mädchen
Öl auf Hartfaserplatte
Schätzung:
€ 1.400
Ergebnis:
€ 1.610

(inkl. 15% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Portrait zweier Mädchen
Öl auf Holz. 1919. Signiert und datiert. 69,7 : 49,5.
Das Portrait zweier Mädchen ist ein Jahr nach Schiestl-Ardings Rückkehr aus dem Krieg entstanden. Nun ansässig in Worpswede, widmet er sich ganz der Malerei. Der Expressionismus brachte eine moderne Formsprache hervor, der sich auch Schiestl-Arding nicht verschließen konnte. Wenngleich er den Lokalfarben treu bleibt, so weist doch der spontane, pastose Farbauftrag, der die Darstellung dynamisch erscheinen läßt, auf das Schaffen seiner Kollegen. Die Verzerrung der Proportionen und der Physiognomie trägt zusätzlich zur Verfremdung der Vorlage bei. - Umlaufend rahmungsbedingt minimale Bereibungen. Rechts unten mit zwei unbedeutenden Kratzspuren. Sonst von guter Erhaltung.

376
Albert Schiestl-Arding
Portrait zweier Mädchen
Öl auf Hartfaserplatte
Schätzung:
€ 1.400
Ergebnis:
€ 1.610

(inkl. 15% Käuferaufgeld)