Auktion: 299 / Kunst des 19. und 20. Jahrhunderts/ Maritime Kunst am 31.03.2006 Lot 1066

 
Karl Hubbuch - Wissend und blind (Selbstbildnis)


 
1066
Karl Hubbuch
Wissend und blind (Selbstbildnis), 1922.
Radierung
Schätzung:
€ 4.500
Ergebnis:
€ 14.280

(inkl. 19% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Wissend und blind (Selbstbildnis). 1922.
Radierung.
Riester 54. Signiert, datiert und betitelt. Auf festem Velin. 32 : 46 cm (12,5 : 18,1 in). Papier: 38,4 x 49,8 cm (15,1 x 19,6 in).

Eines der grafischen Hauptblätter des Künstlers
Minimal gebräunt und schwach lichtrandig. Mit winzigen Braun- bzw. Stockfleckchen, vornehmlich in den Rändern, dort etwas deutlicher. Linke obere Ecke mit Wasserrand. Kleine Knickspur in der linken unteren Ecke. Verso in den Ecken Papierausdünnung aufgrund einer alten Montierung, linke untere Ecke mit winzigem Loch. Verso entlang der oberen Blattkante mit Filmband ins Passepartout montiert, zudem mehrere alte Montierungsreste. [HT]

1066
Karl Hubbuch
Wissend und blind (Selbstbildnis), 1922.
Radierung
Schätzung:
€ 4.500
Ergebnis:
€ 14.280

(inkl. 19% Käuferaufgeld)