Auktion: 305 / Wertvolle Bücher am 13./14.11.2006 Lot 35

 
Johann Baptist Graser - Divinität. 1811.


 
35
Johann Baptist Graser
Divinität. 1811.
Schätzung:
€ 500
Ergebnis:
€ 774

(inkl. 19% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Graser, J. B., Divinität oder das Princip der einzig wahren Menschenerziehung mit besonderer Anwendung auf eine neue daraus hervorgehende Elementar-Unterrichts-Methode. Mit 4 Tabellen auf 3 lithogr. Falttafeln. Hof, Grau 1811. Prachtvoller roter Saffianband d. Zt. mit goldgepr. floral. Deckelbordüre, reicher RVerg. mit doppeltem, farb. LdrRsch. und gepunztem GGoldschnitt. 8vo. XIV S., 1 Bl., 446 S.
ADB IX, 584. - NDB VI, 746. - Kosch VI, 720. - Seltene erste Ausgabe. - Hauptwerk des Pädagogen Johann Baptist Graser (1766-1841), der als einer der ersten um einen Entwurf der wissenschaftlichen Pädagogik bemüht war. Die Divinität galt ihm als oberstes Ziel der Erziehung, "der Zögling muß darauf vorbereitet werden, sein Leben in freier Gesinnung und Tat selbst zu gestalten" (NDB). - Ausgesprochen schönes, wohl erhaltenes Exemplar.
4 tables on 3 lithogr. folded plates. Contemp. red. leather with rich gilt decoration and gilt edge. - Rare first edition. Nice copy.

35
Johann Baptist Graser
Divinität. 1811.
Schätzung:
€ 500
Ergebnis:
€ 774

(inkl. 19% Käuferaufgeld)