Auktion: 306 / Modern Art und Post War am 05.12.2006 Lot 323

 
Alfred Hrdlicka - Die Revolution frißt ihre Kinder


 
323
Alfred Hrdlicka
Die Revolution frißt ihre Kinder, 1973.
Plastik
Schätzung:
€ 16.000
Ergebnis:
€ 21.420

(inkl. 19% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Die Revolution frißt ihre Kinder. Nach 1973.
Plastik. Grauer Karst-Kalkstein.
Lewin 103/III/2. 62,5 x 10 x 11,5 cm ( 24,6 x 3,9 x 4,5 in).

PROVENIENZ: Sammlung Hans-Georg Behr, Hamburg.
Privatsammlung Norddeutschland.

Die Arbeit bezieht sich auf den Themenkreis "Randolectil", der Auseinandersetzung Alfred Hrdlickas mit der Welt psychisch Kranker. In unserer Arbeit, die ursprünglich Teil einer größeren Skulptur war (vgl. Lewin 103/II bzw. 103/III/1), setzt der Künstler das Phänomen der Körperhalluzinationen in plastische Form um. [RT]

323
Alfred Hrdlicka
Die Revolution frißt ihre Kinder, 1973.
Plastik
Schätzung:
€ 16.000
Ergebnis:
€ 21.420

(inkl. 19% Käuferaufgeld)