Auktion: 334 / Alte und Neuere Meister / Maritime Kunst am 05.04.2008 in Hamburg Lot 1381

 
Max Clarenbach - Kopfweiden am Schwarzbach bei Wittlaer


 
1381
Max Clarenbach
Kopfweiden am Schwarzbach bei Wittlaer, 1920.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 3.600

(inkl. 20% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung

Kopfweiden am Schwarzbach bei Wittlaer. Wohl 1920/30er Jahre.
Öl auf Leinwand.
49 : 40 cm (19,2 : 15,7 in). [RS] Die Landschaft bei Wittlaer ist charakteristisch für das Werk des an der Düsseldorfer Akademie ausgebildeten Malers Max Clarenbach, der bereits früh eine Vorliebe für Hafen-, See- und Flussansichten entwickelt. Seine 1902 auf der Deutsch-Nationalen Kunst-Ausstellung in Düsseldorf gezeigte Ansicht der winterlichen Erft ,"Der stille Tag", wird sofort vom Düsseldorfer Kunstmuseum erworben und bringt ihm den künstlerischen Durchbruch. Clarenbachs meist mit kraftvollem Pinselduktus und delikater, toniger Farbgebung gemalten Rhein- und Erftlandschaften lassen neben dem Einfluss seines Lehrers Eugène Gustav Dückers auch das Vorbild der Haager Schule erkennen. [RS]
EXPERTISE: Wir danken Herrn Dr. Dietrich Clarenbach, Gauting, für die wissenschaftliche Beratung

In guter Erhaltung. Partiell mit geringfügigem Craquelé. Mit wenigen winzigen Farbabplatzungen bzw. Retuschen.

1381
Max Clarenbach
Kopfweiden am Schwarzbach bei Wittlaer, 1920.
Öl auf Leinwand
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 3.600

(inkl. 20% Käuferaufgeld)