Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 482 / Wertvolle Bücher am 27.05.2019 in Hamburg Lot 229

 
Objektbeschreibung
Yvan Goll
Élégie d'ihpétonga. Suivi de masques de cendre. Paris, Editions Hemisphères 1949.

"Der Kontrast zwischen der mit Türmen und Brücken ausgreifenden höllischen Stadt New York und dem leisen Gesang der Indianerin" (Sebastian Goeppert)

1 von 180 numerierten Exemplaren auf Vélin de Rives. - "Die 'Elegie von Ihpetonga' widmete Goll Picasso. Das zehn Gesänge umfassende Gedicht spiegelt Golls New Yorker Erfahrung, den Kontrast zwischen der mit Türmen und Brücken ausgreifenden höllischen Stadt und dem leisen Gesang der Indianerin, die von ihrem Land vertrieben wurde und deren Totems geduldig auf Rache warten. 'Ihpetonga' war der indianische Name für die Steilküste, heute 'Columbia Heights', von wo aus man den Hafen von New York überblickt." (S. Goeppert)

EINBAND: Lose Lagen in Orig.-Umschlag sowie Decke und Schuber mit Buntpapierbezug. 33,5 : 26,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit 4 Orig.-Lithographien von P. Picasso. - ZUSTAND: Schuberkanten etw. berieben, ansonsten gutes sauberes Exemplar.

LITERATUR: Goeppert/Cramer 53. - Bloch 605-608. - Bloch, Livres 52. - Artist and the Book 236. - Rauch 71.

With 4 orig. lithographs by P. Picasso. "A touching contrast between the infernal city of New York and the Indian girl's gentle chant" (Sebastian Goeppert). Loose sheets in orig. wrapper and boards and slipcase covered with color paper. 33.5 : 26.5 cm. - Edges of slipcase somewhat rubbed, else fine and clean copy.

229
Yvan Goll
Élégie d'Ihpétonga, 1949.
Schätzpreis: € 1.000
+
 


Was Sie auch interessieren könnte
Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Yvan Goll "Élégie d'Ihpétonga"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 23 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 23%, Teilbeträge über € 200.000: 21% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Yvan Goll - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte