Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 472 / Wertvolle Bücher am 26.11.2018 in Hamburg Lot 77

 
Objektbeschreibung
Lyonel Feininger (1871-1956)
Eigenhändiger Brief mit Unterschrift. Mit Orig.-Holzschnitt Kirche mit Stern als Briefkopf. Dessau, 6. Febr. 1932.

Schöner Dankesbrief Feiningers an den Violinisten Franz Genzel in Leipzig, der eine Komposition von Feiningers Vater, dem Musiker Karl Feininger, aufgeführt hatte.

Franz Genzel (geb. 1901) war Mitglied des Leipziger Gewandhausorchesters und leitete ein eigenes Quartett, das Genzel-Quartett .
"Diese ganze Woche lebe ich in der Erinnerung an den schönen Sonntag in Ihrem Hause, an die so herzliche Gastlichkeit und besonders an die Aufführung des Quartetts meines Vaters, die Sie mit Ihren Freunden mit solcher Liebe einübten und mir zur grössten, unvergesslichen Freude spendeten .."

EINBAND: Mit eigenhändigem Kuvert. Blattgröße ca. 28,5 : 22,5 cm. Bildgröße Holzschnitt am Briefkopf 7,3 : 6,6 cm. 1 S. Auf bräunlichem Durchschlagpapier, das Feininger für solche Holzschnitt-Briefe häufig verwendete. - Beiliegend 2 Visitenkarten Feiningers mit eigenhändigen Grüßen an Genzel, aus den Jahren ca. 1933-35.

LITERATUR: Prasse W 261.

Autograph letter with woodcut "Church with Stars" as letterhead, to the violinist Franz Genzel in Leipzig saying cordial thanks for a performance of a composition of Feininger's father, the musician Karl Feininger. - Attached 2 cartes de visite with autograph greetings by Feininger.

77
Lyonel Feininger
1 Autograph (Brief mit Orig.-Holzschnitt) mit Umschlag, 2 eigh. Visitenkarten, 1932.
Schätzung:
€ 4.000
Ergebnis:
€ 3.690

(inkl. 23% Käuferaufgeld)
 


Weitere Angebote zu Lyonel Feininger
Lyonel Feininger - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte