Auktion: 482 / Wertvolle Bücher am 27.05.2019 in Hamburg Lot 112

 
112
Paul Herrmann
Sechs Kaltnadelradierungen zu Salome, 1922.
Mappe
Schätzung:
€ 1.000
Ergebnis:
€ 738

(inkl. 23% Käuferaufgeld)
Objektbeschreibung
Paul Herrmann
Sechs Kaltnadelarbeiten zu Salome. München, F. Bruckmann 1922.

Dynamische, stark mit den Kontrasten von Licht und Schatten spielende dramatische Illustrationsfolge zu Oscar Wildes Salome. "Es ist Herrmanns prächtigste zyklische Schöpfung" (Georg Jacob Wolf).

1 von 100 numerierten Exemplaren auf holländisch Bütten.

EINBAND: Titelblatt (verso mit Text) und Tafeln unter Passepartout (verso an der oberen Blattkante punktuell montiert) in Orig.-Halbleinenmappe mit Deckeltitel. 69 : 51 cm. - ILLUSTRATION: Folge von 6 signierten und numerierten Orig.-Radierungen von Paul Herrmann. - KOLLATION: Papierformat ca. 64,5 : 48 cm. - Plattengröße 47 : 36,5 cm. - ZUSTAND: Passepartouts und Titelblatt stockfl., Graphiken tls. im Rand stockfl., bei 1 auch die Darstellung betroffen. Mappe stockfl. und berieben sowie mit minim. Brandspuren am Seitensteg, Einschlaglaschen entfernt.

1 of 100 numb. copies on hand made paper. 6 orig. etchings by Herrmann, numbered and signed in pencil. Title (vero with text) and matted plates in orig. half cloth portfolio. - Passepartout and plates foxed, plates mostly in the white margins (1 affecting illustration). Portfolio foxed and rubbed, with burn marks at the fore edge, flaps missing.

112
Paul Herrmann
Sechs Kaltnadelradierungen zu Salome, 1922.
Mappe
Schätzung:
€ 1.000
Ergebnis:
€ 738

(inkl. 23% Käuferaufgeld)