Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 482 / Wertvolle Bücher am 27.05.2019 in Hamburg Lot 480

 
Objektbeschreibung
Eberhard Welper
Neu-vermehrte Welperische Gnomonica oder gründlicher Unterricht und Beschreibung, wie man alle Sonnen-Uhren auf ebenen Orten leichtlich aufreissen. Zum Drittenmahl aufgeleget und mit dem vierten Theil vermehret. Nürnberg, Joh. Chr. Weigel 1708.

Welpers berühmtes Werk zur Konstruktion der Sonnenuhren.

Die Schrift wurde erstmals 1625 von Welper in Straßburg herausgegeben. Chr. Sturm ergänzte 1672 und 1681 um zwei neue Teile und Doppelmayr gab die vorliegende vermehrte Ausgabe mit dem vierten Teil heraus. - Die Kupfertafeln zeigen zahlreiche astronomische Figuren und geometrische Berechnungen sowie eine doppelblattgroße Weltkarte mit Zeitzonen.

EINBAND: Zeitgenössischer Pergamentband. 36 : 23 cm. - ILLUSTRATION: Mit 1 Kupfertitel und 35 Kupfertafeln (1 doppelblattgroß). - KOLLATION: 4 Bll., 200, 38 S. - ZUSTAND: Tls. wasserrandig, Kupfertitel. Einbd. etw. fleckig, Kanten tls. beschabt. - PROVENIENZ: Titel mit kleinem Monogrammstempel "WS". - Aus der Bibliothek der Kurländischen Gesellschaft für Literatur und Kunst mit deren Stempel ”Ex Biblioth. Soc. Liter. Curon”.

LITERATUR: Houzeau/Lanc. 11434. - Zinner, Instr. S. 583. - Dt. Museum, Libri rari S. 300. - Roller/Goodman II, 567.

Welpers famous work about sundials. Enlarged edition by Doppelmayr. With engr. frontisp. and 35 copperplates with numerous astronomical illustrations and the folded world map. Contemp. vellum. - Partly waterstained, engr. title and title with monogramm stamp "WS", title stamped. Binding stained, edges scraped.

480
Eberhard Welper
Gnomonica, 1708.
Nachverkaufspreis: € 700
+
 


Aufgeld, Steuern und Folgerechtsabgabe zu Eberhard Welper "Gnomonica"
Dieses Objekt wird regelbesteuert angeboten.

Berechnung der Regelbesteuerung:
Zuschlag bis einschließlich € 200.000: 23 % Aufgeld zuzügl. der gesetzlichen Umsatzsteuer
Zuschläge über € 200.000: Teilbeträge bis einschließlich € 200.000 23%, Teilbeträge über € 200.000: 21% Aufgeld, jeweils zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer
Berechnung der Folgerechtsabgabe:
Bei Objekten, deren Künstler nicht bereits vor mindestens 70 Jahren verstorben ist, fällt eine Folgerechtsumlage i.H. von 1,5 % zuzüglich der gesetzlichen Umsatzsteuer an.
Eberhard Welper - von Ketterer Kunst verkaufte Objekte