Ketterer Kunst Logo

Detailsuche

Auktion: 482 / Wertvolle Bücher am 27.05.2019 in Hamburg Lot 19

 
Objektbeschreibung
Michael Stifel
Ein Rechen Büchlin vom EndChrist. Apocalypsis in Apocalypsim. - Vom End der Welt. - 2 Teile in 1 Band. Wittenberg, [Georg Rhau 1532].

Berüchtigtes Frühwerk des bedeutenden Mathematikers und Reformators Michael Stifel (1487-1567), in dem er mittels Zahlenmystik den baldigen Weltuntergang vorhersagt und Endzeitstimmung verbreitet.

Einzige Ausgabe des seltenen Werkes. - Stifel lebte damals in Lochau, dem heutigen Annaberg, wo er sich eingehend mit der Zahlentheorie und Zahlensymbolik beschäftige. Die Frucht dieser Beschäftigung ist die vorliegende Schrift, in der Stifel mittels der sogenannten Wortrechnung, bei der Texte und Buchstaben der Bibel mathematisch gedeutet werden, das exakte Datum des Weltuntergangs errechnet, nämlich den 19. Oktober 1533 um 8 Uhr morgens. Noch wenige Tage vor diesem Datum versuchte Luther ihn davon abzubringen, seine fantastischen Vorstellungen weiter zu verbreiten. Stifel beharrte auf seiner Prognose, mit der Folge, daß die Bauern in Lochau weitgehend ihre Arbeit einstellten, Besitztümer aufgegeben wurden und Fremde nach Lochau pilgerten, um sich von Stifel die Beichte abnehmen zu lassen. Als der Untergang nicht eintraf, wurde er festgenommen und kehrte nach vierwöchiger Schutzhaft nicht mehr nach Lochau zurück. Er besann sich fortan auf die reine Mathematik und schrieb in den folgenden Jahren seine bekannten Werke über Algebra und Arithmetik, mit denen er die mathematische Wissenschaft entscheidend voranbrachte. So führte er u. a. die Bezeichnung "Exponent" in die Mathematik ein und entwickelte eine Methode zur Herstellung magischer Quadrate, eine Art frühes Sudoku.

EINBAND: Pappband des 19. Jahrhunderts. 8vo. 14,5 : 9,5 cm. - ILLUSTRATION: Mit architektonischer Holzschnitt-Titelbordüre von Lukas Cranach d. Ä. und altkoloriertem Holzschnitt-Titel von dem Monogrammisten GRKK. - KOLLATION: 103 (st. 104) nn. Bll. - ZUSTAND: Fehlt das letzte Bl. mit Druckvermerk und Rechendiagramm. - Etw. gebräunt und stellenw. wasserrandig, 1 Bl. mit Einriß, wenige Bll. mit kl. Randläsuren. Rücken beschabt, Buchblock gebrochen. - PROVENIENZ: Exlibris der Brucknell Library, Crozer Theological Seminary.

LITERATUR: Smith, Rara 223. - DSB XIII, 59. - VD 16, S 9014. - HAB, Maß, Zahl und Gewicht 4.7 und 4.8.

Only edition of this curious early work of the significant mathematician, calculating by a special kind of numerology the early doomsday and spreading apocalyptic mood. 2 parts in 1 volume. With architectural woodcut title border by Lukas Cranach the Elder and colored woodcut title by the monogramist GRKK. 19th cent. cardboards. 103 (of 104) leaves, lacking last leaf. - Some browning and partly waterstained, 1 leaf with tear, few leaves with small marginal defects. Spine rubbed, inner book cracked. Bookplate of the Brucknell Library.

19
Michael Stifel
Rechen Büchlin, 1532.
Schätzung:
€ 3.000
Ergebnis:
€ 4.059

(inkl. 23% Käuferaufgeld)
 


Weitere Abbildungen
Michael Stifel - Rechen Büchlin - Weitere Abbildung
Weitere Abbildung
Was Sie auch interessieren könnte